wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Horst Herold tot
Horst Herold totFoto-Quelle: wizelife

Ehemaliger BKA-Chef Horst Herold ist tot - Im Kampf gegen die RAF wurde er zur Legende

News Team
Beitrag von News Team

Horst Herold stellte sich der RAF mit allen polizeilichen Mitteln in der Weg. Als BKA-Chef stand er von 1971 bis 1981 an der Spitze der Wiesbadener Behörde. Nun ist Herold gestorben, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Er wurde 95 Jahre alt. Herold starb dem Bericht zufolge nach kurzer, schwerer Krankheit.

"Die deutsche Kriminalpolizei verneigt sich heute vor einem der prägendsten und innovativsten Kriminalisten der Nachkriegszeit. Wir alle trauern um Horst Herold und fühlen mit seinen Angehörigen.", kommentiert der BDK-Bundesvorsitzende Sebastian Fiedler die heutige Nachricht.

Horst Herold ist allen Kriminalisten vom ersten Studiensemester an ein Begriff und hat die deutsche Kriminalgeschichte auf herausragende Weise mit geprägt. Von 1971 an übernahm er die Leitung des Bundeskriminalamtes, dessen technische und personelle Ausstattung er in den kommenden 10 Jahren erfolgreich vorantrieb. Er stärkte das BKA zudem in Bereichen, die der historische Gesetzgeber einst für die Zentralstelle gar nicht vorgesehen hatte, zum Beispiel in der Kriminaltechnik und der kriminologischen Forschung. Er verhalf damit dem BKA zu weltweitem Ansehen.

Horst Herold gilt bis heute als eine der Symbolfiguren des Kampfes gegen die RAF und steht für innovative kriminalistische Methoden. So ersann er u. a. die - zur damaligen Zeit äußerst fortschrittliche - computergestützte Rasterfahndung.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter und mit ihm die gesamte deutsche Kriminalpolizei wird Horst Herold ein ehrendes Andenken bewahren. In aller Stille fühlen wir heute mit seinen Angehörigen und Freunden.

Mehr zum Thema

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Um mich trauert keiner, obwohl ich auch immer fleissig war!
Dann nenne dich doch einfach Riese Saftig-Fleißig. "g"
Kann ich nur bestätigen, fleißig war Saft "g" er.
"Saftiger Riese" ,soviel kannst Du ja doch nicht "malocht"haben, denn dann wäre der Saft raus. Also wenn Du ein ordendlicher Arbeitnehmer warst oder bist dann belaste doch bitte schön nicht die Rentenkasse. Der ehemalige "BKA" Chef" hatte es sich verdient, wenn man an seine damaligen Leistungen denkt : Nun zu Dir, meinst Du das es gerecht ist die Rentenkasse so zu belasten ? Also bis zu einem halben Jahr nach Renteneintritt ist aus organisatorischen Gründen gerade noch vertretbar (Rentensteuer zahlen/ Rollstuhl abgeben/ Rollator und Krückstock abgeben / Parteibeiträge bezahlen: schließlich muss bei Herrn Gesundheitsminister "Spahn" alles seine Richtigkeit haben ) dann solltest Du aber schon den Gang zum Krematorium antreten. Da es mir scheint, dass Du "betreff" "Saft" vorherig noch einige Reserven hast und nicht ehrlich bist, muss Dir schon bewusst sein das unehrlich ergaunerte Geld (wobei Du ja eigendlich in den Knast gehörst,( oder bist Du Winterkorn bzw. Hoeneß ? ) den "Entscheidern" zu übereignen damit selbige noch mehr " Fachkräfte" ins Land holen können,welche wir ja dringend benötigen. Nun gut viele müssen ja nicht Hochqualifiziert sein,ein großer Teil sollten "Bauarbeiter" sein,damit auch der letzte deutsche informiert ist wo Mekka ist und kräftig nach "Allah" ruft. Dies hat natürlich auch den Vorteil das Schlesien usw. wieder Deutschland gehört, denn die Polen und die Ungarn mit Ihrer Politik,dass geht gar nicht. Ach wenn wir schon einmal so weit sind ist die Ukraine auch dabei und es sei Friede in Europa ! PS. "Saftiger Riese: Natürlich wollte ich Dir nicht zu nahe treten, diesbezüglich bin ich der Meinung das Du meine kleine Botschaft verstanden hast ! Wünsch Dir ein schönes Wochenende nebst 3. Advent,
Solch einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen! ENDE
ENDE gut alles gut, ich dachte du bist schon tot.
Da kannst du jetzt noch fleißig zum Arzt gehen.
Trauern können wir dann später.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und heute sitzt die RAF im Bundestag
Da würden mich jetzt aber mal Namen interessieren!
Leider gibt es immer wieder unpassende Reaktionen hier bei WIZE. Herold hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Verbrecherbande um Baader/Meinhof festgesetzt wurde. Nach der Ermordung von Martin Schleyer und der Erstürmung des entführten Lufthansa-Flugzeuges in Mogadischo durch die GSG 9 töteten sich die beiden Verbrecher. Ich glaube kaum, dass von den Überlebenden dieser Bande noch einer im Bundestag sitzt.
Oh doch zwar nicht als Abgeordneter nur als Helfer eines Abgeordneten der LINKE. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Chri...3%A4tigkeit
Ich habe nicht nach der Stellung eines ehemaligen RAF.Mitgliedes gefragt (die RAF hat sich ja schon vor längerer Zeit aufgelöst) sondern nach konkreten Namen!
Haben sie denn nicht mal so viel in der Hose dass Sie sich noch nicht mal getrauen zu schreiben ob als Sekretär einer oder eines Abgeordneten! OK es scheint sich um ein männliches Wesen zu handeln.
Christian Klar
wize.life-Nutzer Sie haben weder etwas in.der Hose noch im Kopf!
Wie gut wenn Sie das wissen!
Franz S. polemisiert gegen den verstorbenen Herold. Und das mit getürkten Angaben über das ehemalige Mitglied der RAF, der angeblich im Bundestag sitzen soll.
Dabei arbeitet er nur für den Abgeordneten Dehm, der ihn für die technische Betreuung seiner Webseite auf Honorarbasis beschäftigt.
Klar hat seine Strafe abgesessen und gilt als resozialisiert. Deshalb sollten wir uns freuen, dass er eine Beschäftigung gefunden hat und seine Vergangenheit hinter sich gelassen hat.
wize.life-Nutzer glaubt wirklich das Terroristen und Kommunisten ihre Unmenschliche Ideologie aufgeben weil sie im Knast resozialisiert werden! 😂😂😂😂 dümmer geht es nicht
F S, Dir kann niemand helfen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren