wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Werden Passagiere künftig wie ihr Gepäck gewogen?

Der Umwelt zuliebe: Passagiere sollen vor Abflug auf die Waage – eine Airline macht schon mit

Von News Team - Montag, 13.05.2019 - 14:09 Uhr

Gepäck wiegen gehört am Flughafen zum Standardprogramm. Doch für ein britisches Technologieunternehmen ist das noch nicht genug. "Fuel Matrix" plädiert dafür, dass künftig auch Passagiere vor Abflug auf die Waage steigen müssen. Dadurch könnten der CO2-Ausstoß verringern und in der Folge auch Flugpreise gesenkt werden.

Bislang gehe man von einem Gewicht von 88 kg pro Passagier aus, so Geschäftsführer Nick Brasier gegenüber dem britischen "Independent". Daran orientiere sich auch die geladene Spritmenge. Hätte die Airlines genaue Gewichtsangaben, könnte man in vielen Fälle Sprit einsparen.

Auch könnten schwere Personen gleichmäßig im Flugzeug verteilt werden, damit die Piloten weniger ausbalancieren müssten.

Finnair wiegt auf freiwilliger Basis


Bei der finnisches Fluggesellschaft Finnair ist das Wiegen der Passagiere schon längst an der Tagesordnung. Allerdings auf freiwilliger Basis.

Ein Nachteil hat die Idee allerdings: Fluggäste können ihren Sitzplatz nicht mehr selbst aussuchen. Außerdem könnten sich schwere Reisende diskriminiert fühlen.

LESEN SIE AUCH

Sprengstoff-Alarm: Auf DIESE Körperpflege solltet ihr verzichten, bevor ihr ins Flugzeug steigt

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren