wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das perfekte Wochenende: Bodensee in der Vorsaison

Das perfekte Wochenende: Bodensee in der Vorsaison

03.03.2014, 19:50 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Bregenz und die Bodenseegegend sind ja nicht wirklich ein touristischer Geheimtipp und ich bin dankbar dafür, in dieser Gegend wohnen zu dürfen - auch wenn es im Sommer gelegentlich ziemlich überfüllt und teuer ist.

Ich möchte dich aber einladen auf ein paar Tage außerhalb der Hochsaison, vielleicht jetzt im Frühling? Ich möchte dich einladen, ein bisschen etwas für Körper und Geist zu tun. Es macht Spaß zu zweit, aber ich finde es auch schön, Zeit für sich alleine zu genießen. Das Auto kannst du jedenfalls daheim lassen.

Zuerst brauchst du eine Unterkunft. Um diese Jahreszeit hast du die Qual der Wahl – es gibt viele Zimmer zu „Nebensaisonspreisen“. Wenn dir nach ein bisschen Luxus zumute ist, wenn du See und Sonnenuntergänge vom Schlafzimmer aus bewundern magst, wählst du vielleicht das Hotel am Kaiserstrand.
http://www.seehotel-kaiserstrand.com

Oder du entscheidest dich für eine Ferienwohnung mitten in der Stadt, eine Dachgeschosswohnung in einem älteren Haus, neu ausgebaut, und der Baum daneben ist so hoch, dass die Äste in deinen Balkon schauen.
https://www.airbnb.at/rooms/1237276?s=ZKLd

Da angekommen ziehst du ordentliche Schuhe an, gehst über die Straße ....und musst dich entscheiden ob du Seniorenvariante „Pfänderbahn“ wählst oder ob du gut eineinhalb Stunden steil bergauf gehst, um auf den Pfänder zu gelangen. Oben wirst mit einem sensationellen Fernblick belohnt (für das Wetter bist du selbst verantwortlich): Bodensee, Lindau, die Schweizer Berge, das Rheintal und der Bregenzerwald liegen zu deinen Füßen. Es gibt schöne Spazierwege und für die Rast ein paar Gasthäuser. So viel Schönheit hat auch Nachteile. Ganz allein bist du da oben nämlich selten, bereits im April ist der Pfänder Ziel vieler Busreisen. Die bleiben aber selten später als 16:00 Uhr, danach wird es ruhig. Die Bahn fährt bis 19:00 Uhr, im März kannst du also sogar noch auf den Sonnenuntergang warten. Der ist so was von kitschig, die Fotos glaubt dir keiner.
http://www.pfaenderbahn.at/de/Home/t...efault.aspx

Fast ebenso spektakulär kannst du den Sonnenuntergang aber auch unten im Tal erleben. Ein guter Ort ist gleich unten in den Seeanlagen oder an der „Pipeline“ – so heißt bei Einheimischen das lange freie Bodenseeufer zwischen Hafen und Lochau (die Straße auf der anderen Seite soll dich nicht stören). Wenn du dann noch Hunger hast, empfehle ich dir den Kornmesser oder – außerhalb der Saison mit einer ausgezeichneten Küche – das Wirtshaus am See.
http://www.kornmesser.at
http://www.wirtshausamsee.at

Das Frühstück am nächsten Tag solltest du dir zuerst verdienen. In den Morgenstunden ist es sehr ruhig am See und ich liebe es, der Promenade entlang zu laufen, hinaus aus der Stadt bis dorthin, wo die Natur noch regieren darf. So sechs Kilometer weit (drei hin und drei zurück) ist das schon, man „kann“ natürlich noch weiter. Am Heimweg nimmst du frisches Brot mit oder du frühstückst - so wie das viele Einheimische tun -überhaupt in einem der zahlreichen Kaffeehäuser, liest die Zeitung, genießt die Zeit. Vielleicht bist du ja zufällig im Museumscafe gelandet? Da triffst du mich um diese Zeit gelegentlich. Ich habe nämlich meine Tageszeitung abbestellt, lese sie dort oder quatsche mit anderen Stammgästen. Du solltest die Gelegenheit aber am Schopfe packen und ein Stündchen oder zwei gleich auch dem neuen Museum verbringen, das dort untergebracht ist. Ich jedenfalls finde das Konzept gut gelungen und interessant. Danach noch ein kleiner Stadtbummel: Die Stadt ist nicht sehr groß aber ein paar nette Geschäfte gibt es doch und durch die „Oberstadt“ sollte man einmal spaziert sein. Wie wäre es danach mit einer feinen Sauna oder ein bisschen schwimmen im Hallenbad? Es gibt da auch gleich ein empfehlenswertes Restaurant.
http://www.vorarlbergmuseum.at
http://www.stadtwerke-bregenz.at/bae...bot/gesamt/

Am dritten Tag wirst du noch einmal sportlich und leihst dir ein Fahrrad aus. Keine Angst, auch diesmal entscheidest du selbst, wie anstrengend es wird. Flach ist es auf jeden Fall, wir fahren nämlich dem Seeufer entlang Richtung Lindau, nur abschnittsweise fahren auch Autos. Die Insel Lindau ist ein hübsches altes Städtchen, eine längere Pause wert. An der Promenade gibt es viele Restaurants und Hotels (sogar Bill Gates war hier schon) du wirst bestimmt das richtige für dich finden. Ich mag das Nana, besonders die Terrasse im oberen Stock, vielleicht musst du ein bisschen suchen um den Aufgang zu finden.

Jetzt musst du dich entscheiden. Du kaufst irgend wo ein bisschen etwas zu essen, ein Brot, Schinken, Oliven, ein Fläschchen Frizzante und dann fährst du wieder zurück, es waren ja gerade mal 10 km. Aber auf dem Heimweg suchst du ein schönes Plätzchen irgendwo am See, schaust hinaus, liest in deinem Lieblingsbuch, lässt die Seele baumeln.... Sportliche fahren auf jeden Fall noch weiter, nach Wasserburg, nach Friedrichshafen, ... es gibt so viele hübsche Orte am See. Und wenn du genug hast, fährst du zu einem der Häfen, steigst in ein Linienschiff und lässt dich gemütlich über den See heim bringen.
http://www.nana-lindau.de
http://www.bodenseeschifffahrt.at

Wer jetzt noch nicht genug hat, der könnte sich noch ein bisschen Kultur gönnen. Das Landestheater ist schnuckelig klein, hat mir aber schon tolle Theatererlebnisse geschenkt. Du kannst aber auch einfach noch daheim in der Wohnung noch ein Gläschen Wein auf deinem eigenen Balkon trinken.
http://landestheater.org

Das Leben ist doch so was von schön!

6900 Bregenz auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guten Morgen Anna,macht Lust auf Bodensee,ist zu jeder Jahreszeit schön liebe Grüsse Ruth
  • 05.03.2014, 08:37 Uhr
Danke auch dir für deine Rückmeldung - eine mehr, welche diese Gegend schätzt. Vielleicht ist mein Artikel ein kleiner Schubs, wenn du nächstes mal überlegst, was man am Wochenende machen könnte.
Schöne Grüße vom See
  • 05.03.2014, 16:18 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für die Beschreibung. Hört sich alles wunderbar an und kommt in die Tipps für Ausflüge.
  • 04.03.2014, 18:13 Uhr
Ich freu mich, wenn ich dir den Mund wässrig machen konnte. Wenn du weitere Tipps brauchst, melde dich einfach.
  • 04.03.2014, 19:38 Uhr
Danke für das Angebot, dauert sicher noch eine Weile aber ich komm gerne darauf zurück. Merci und schönen Abend
  • 04.03.2014, 19:43 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kann ich nur bestätigen Anna. Da ich in Wangen wohne, sind es nur 20 km zum Bodensee und jede Woche zieht es uns zu einem Ausflug dahin. Letzten Sonntag waren wir mit dem Enkel auf der Insel Mainau mit Autofähre von Meersburg nach Konstanz und dann noch wenige Km zur Mainau. Auch im Frühling einen Besuch wert. Schmetterlingshaus, Palmenhaus, Hutausstellung der Gräfin Diana mit Shop, Einkehren, Bummeln und Shoppen in aller Ruhe.
Danke für den schönen Bericht
  • 04.03.2014, 17:27 Uhr
Stimmt! Es gäbe noch so viele schöne Orte, die man aufzählen könnte.
Auf der Mainau war ich schon so lange nicht mehr, danke für den Tipp - das nehme ich mir für die nächsten schönen Tage vor.

Gruß nach Wangen, ist ja auch ein hübsches Städtchen.
  • 04.03.2014, 17:33 Uhr
Danke Anne und liebe Grüße auch an Dich
  • 04.03.2014, 19:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren