wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zwischenstopp in der  Lutherstadt Wittenberg

Zwischenstopp in der Lutherstadt Wittenberg

Thomas Bily
04.05.2014, 08:56 Uhr
Beitrag von Thomas Bily

Zum 1. Mai waren wir kurzentschlossen nach Berlin aufgebrochen. Man fährt ja solche Strecken meist in einem Zug durch und lernt die Dinge abseits der Autobahn selten kennen. Diese schlechte Angewohnheit versuchen wir zumindest ab und an zu vermeiden. Diesmal wagten wir einen Abstecher nach Wittenberg. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte.

Anreise durch schrumpfende Ortschaften

Nach Verlassen der Autobahn staunten wir ein paar Kilometer lang über die vielen verlassenen Häuser und aufgegebenen Geschäfte in Ortschaften wie Coswig. Es ist kein Wunder, dass Menschen - vor allem junge Leute - in solchen Orten keine Perspektive sehen und wegziehen. Wenn die Abwärtsspirale "Keine Arbeit - Kein Leben - Keine Arbeit...." erstmal eingesetzt hat, dann scheint es kein Halten mehr zu geben. Sachsen-Anhalt soll mit dieser Entwicklung besonders zu kämpfen haben.
Es waren auffallend viele Wahlplakate von NPD und Republikanern zu finden, die wohl den Frust der Menschen vor Ort "kapitalisieren" wollen. Dass das immer noch funktionieren sollte, ist kaum zu glauben...
Immer wieder blitzt die Elbe durch die Bäume rechts von der Straße und nach knapp 20 km erreichen wir Wittenberg. Das sieht schon etwas einladender und lebhafter aus.

Zentrum einer weltverändernden Bewegung: der Reformation

Von der Bedeutung Luthers hatte ich trotz meiner katholischen Grundausbildung reichlich gehört. Auch Philipp Melanchton hatte ich noch abgespeichert. Seine Botschaften für freiheitliches Denken und umfassende Allgemein-Bildung sind heute aktueller denn je.
Beide waren lange Zeit fast Nachbarn in Wittenberg. Die Stadt war Zentrum von Reformation und Aufklärung, die bestehende Ordnungen aufbrachen und unsere Welt und Gesellschaft veränderten.
Details dazu kann man beim Besuch von Luther- und Melanchton-Haus erfahren und im Vorbeigehen ein Stück wichtiger Geschichte auffrischen. Die beiden Häuser sind, wie so viele geschichtlich geprägten Stätten, perfekt restauriert und verbinden Vergangenheit und Moderne fließend.
Die Kirchen hinken (wie immer) ein bißchen hinterher: Sowohl Marienkirche, wo Luther predigte, als auch die Schlosskirche, an deren Tür er seine Thesen genagelt haben soll, werden momentan rausgeputzt für den 500. Geburtstag der Reformation 2017 und sind für die Öffentlichkeit geschlossen.
Wenn man zwei, drei Stunden Zeit einplant, kann man Wittenberg ganz gut erkunden. Inklusive Spaziergang durch die Altstadt mit den Säulen für die beiden großen Söhne der Stadt. Auftanken lässt sich im Brauhaus - im Mai gerne mit Beelitzer Spargel zum örtlichen Bier. Und eigentlich ist Wittenberg ein Platz, wo man ziemlich happy sein kann

Für die Weiterfahrt nach Berlin wählten wir die Bundesstraße 2 über Beelitz und cruisten entspannt an Spargelfeldern mitten durch den Naturpark. Der Storch stolzierte an der roten Ampel vorbei und kurzzeitig war alles wie vor 40 Jahren in unserer Kindheit - im Westen auf dem Land. Und das ist, zumindest in unserer Erinnerung, sehr schön.
Das Land sieht abseits der großen Autobahnen und Städte manchmal aus wie ein dünn besiedeltes, im Nachhinein evakuiertes Naturschutzgebiet.

06886 Lutherstadt Wittenberg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich habe 12 jahre in lutherstadt wittenberg gewohnt habe mich wohlgefühlt ,ist eine reise wert besonderst im oktober
  • 04.09.2014, 15:13 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Beitrag gefällt mir gut. Ich war zu DDR- Zeiten als Schülerin und später als Klassenleiterin mit den Schülern in Wittenberg. Es scheint sich einiges vom ganzen Stadtbild her verändert zu haben. Also werd ich diesen Ort bei Gelegenheit mal wieder besuchen.
  • 06.05.2014, 06:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren