München - Was muss man gesehen haben?

Beitrag von wize.life-Nutzer

München hat als Landeshauptstadt des Freistaates Bayern mit rund 1,4 Millionen Einwohnern seinen Besuchern einiges an kulturellen Highlights und interessanten Sehenswürdigkeiten zu bieten. Daneben locken auch zahlreiche attraktive Einkaufsmöglichkeiten und bekannte Events wie etwa das Oktoberfest jährlich etwa zehn Millionen Touristen in die Metropole an der Isar, deren Name vermutlich von der Lagebezeichnung "bei den Mönchen" stammt.
Unter ökonomischen Kriterien wird München zu den global wichtigsten Regionen gezählt, hinsichtlich der Infrastruktur und Lebensqualität liegt die Metropole im Ranking aller Großstädte weltweit auf einen der ersten Plätze unter den Top 10.

Kulturelle Schwerpunkte der Isar-Metropole

München ist bekannt dafür, dass es über eine große Anzahl an Museen verfügt, die alte und klassische Kunst präsentieren.
Zu den bekanntesten Ausstellungen gehören unter anderem:

* Alte und Neue Pinakothek der Moderne
* Staatliche Antikensammlung
* Museum Ägyptische Kunst
* Münchner Stadtmuseum
* Bayrisches Nationalmuseum
* Archäologische Stadtsammlung
* Völkerkundemuseum
* Jüdisches Museum
* Museen für Paläontologie, Anthropologie, Geologie, Botanik und Zoologie
* Naturkundliches Museum
* Deutsches Jagd- und Fischereimuseum
* Foto- und Filmmuseum
* Residenz- oder Wittelsbacher-Museum
* diverse Sammlungen wie Mode & Textilien, Grafik, Skulpturen, Puppen, usw.

Wer seinen Urlaub in der bayrischen Landeshauptstadt verbringt, hat außerdem die Möglichkeit, ins Theater, Ballett oder in die Oper zu gehen bzw. die Aufführung diverser Chöre und Orchester zu besuchen. Insgesamt stehen fünf staatliche, drei städtische und mehr als 50 private Bühnen zur Verfügung.
Es gibt darüber hinaus zahlreiche kulturelle und regelmäßige Veranstaltungen und Events, die einen Aufenthalt in der Stadt lohnenswert machen. Dazu zählen unter anderem die Opernfestspiele, die Tanzwerkstatt Europa, das Filmfest, die Münchner Biennale und das Oktoberfest.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in München und außerhalb der Stadt

Neben vielen zauberhaften Parks und Gartenanlagen wie der Hofgarten aus der Renaissancezeit, der Englische Garten und der Olympiapark, hat München viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Diese befinden sich sowohl in Alt- und Innenstadt wie auch in den Außenbezirken. Aber auch im Umland von München gibt es schöne Ausflugsziele, die man bei einem Aufenthalt in der bayrischen Metropole in die Urlaubsplanung mit einbeziehen sollte.

In der Altstadt

- Marienplatz (Stadtzentrum) mit Rathaus
- Kreuzviertel mit Stachus und einigen sehenswerten Kirchen
- Anger- und Hackerviertel
- Graggenauer Viertel und Museumsinsel
- Maximilianstraße

In der Innenstadt

- Lehel und Prinzregentenstraße mit schönen Häuserfassaden und Kirchen
- Maxvorstadt mit Universitäten, Akademien und einigen Museen
- Schwabing und weitere Vorstädte samt Attraktionen

In den Außenbezirken

- Isar-Auen mit "Badestränden"
- wohlhabende Viertel im Süden mit einigen schönen Kirchen
- Schlösser und Kapellen im Westen
- "Studentenstadt" im Norden
- bedeutende Kirchen und schöne Parks im Osten

Außerhalb von München

- Schloss Neuschwanstein (125 Kilometer Richtung Südwesten, oberhalb von Hohenschwangau)
- Museum der Bayrischen Könige (in Hohenschwangau)
- Kloster Andechs (43 Kilometer Richtung Westen)
- KZ-Gedenkstätte Dachau (31 Kilometer Richtung Nordwesten)
- Therme Erding (43 Kilometer Richtung Nordosten)
- Wildpark Poing (20 Kilometer Richtung Osten)
- Salzbergwerk Berchtesgaden (150 Kilometer Richtung Osten)
- Starnberger See (25 Kilometer Richtung Südwesten)

Am schönsten bleibt aber, sich einfach (mit der Familie) in einen der zahlreichen Biergärten zu sitzen und die schöne bayerische Gemütlichkeit zu genießen bei einer Maß Bier und einer Brotzeit.

Mehr zum Thema