Sommerzauber
SommerzauberFoto-Quelle: eigenes

Sommerzauber

Beitrag von wize.life-Nutzer

Der Sommer hatte mich eingefangen, mich bezaubert, schon am ersten freien Tag, der wärmer und strahlender nicht sein konnte. Die Fahrt gen Süden, begonnen im Morgengrauen, ließ mich hineinfahren in einen wundervollen Tag, meinem ersten Urlaubstag.

Jetzt fiel alles von mir ab. Kein Zeitdruck, keine Termine, kein Telefon, das störte und frei von jeglichem Zwang. Das Leben war herrlich! Und dann, die ersten Berge...kein Maler hätte sie mir schöner präsentieren können! Wunderschöne Landschaften flogen an mir vorbei, nur unterbrochen vom Fahren in Tunneln, die es brauchte, um schneller am Ziel zu sein.

Dann lag sie vor mir, die Steiermark, in all ihrer Schönheit. Hügelige Landschaft, Weinberge, so weit mein Auge reichte und der Himmel in azur`nem Blau. Ich war angekommen, im südöstlichsten Teil des Landes, Slowenien nur ein Katzensprung entfernt, ich war am Ziel. Nach herzlicher Begrüßung und Zimmerbezug endlich Ausatmen im weinlauben- überdachten Gastgarten. Wie war das noch mal mit dem Glück? Im Moment brauchte ich nichts mehr, alles, was ich benötigte, lag zu meinen Füßen. Ein herrlicher Ausblick, der sich mir hier bot, der mich atemlos machte und meine Seele spannte, wie im Gedicht von Joseph von Eichendorff, weit ihre Flügel aus und flog und flog...

Lange saß ich so und sog jedes Ding, jede Pflanze, jeden vorbeifliegenden Vogel und diese friedliche, idyllische Landschaft in mich auf, vielleicht auch zum Zehren für später, wenn der Alltag mich wieder hatte. Dort, tief unten, im Steirischen, habe ich es gespürt, das Glück und den Frieden im Herzen. Die Sonne schenkte mir ihr schönstes Lächeln, Tag um Tag und bescherte mir Sommertage, die mich verzauberten.


Foto: eigenes