wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bahnreisen

Günstig Bahnfahren

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 03.11.2015 - 10:13 Uhr

Um günstig mit der Bahn von A nach B zu kommen, bietet die Bahn die Sparpreise an. Die allerdings sind eine Wissenschaft für sich, und so manches Schnäppchen bleibt versteckt.
Ich bin einer, der von Kiel aus ganz Deutschland bereist. Manchmal mit Fahrrad, was die Sache etwas kompliziert, aber oft auch solo. Dabei ist eine Fahrt von Kiel nach München für 14,25 Euro das Günstigste, was ich bisher realisieren konnte - weniger geht kaum.
Ich bin Inhaber einer Bahncard 25 für die Erste Klasse. Die kostet 160 Euro im Jahr, lässt mich aber flexibel bleiben bei der Wahl zwischen erster und zweiter Klasse. Oft - ungefähr in zwei Drittel meiner Fahrten - ist die erste Klasse nämlich günstiger oder gleich teuer. Wenn man bedenkt, dass man in der ersten Klasse die Platzreservierung spart und auch die 5 Euro Internet, die die Tagesflat in der zweiten kostet, ist da sogar noch ein bisschen Speck. Zudem ist der Komfort in der ersten Klasse sehr viel besser, eine Tageszeitung gibt's auch noch kostenlos, einen kleinen Snack, es ist ruhiger und die Toiletten sind sauberer. Kaffee (oder Capuccino) gibt's am Platz, ohne dass man erst in den Bistrowagen eiern muss.
Günstig auf die Preisgestaltung der Fahrkarte wirkt sich aus, wenn man sie möglichst frühzeitig kauft und nicht erst kurz vor der Abreise. Aber auch die Reisezeit spielt eine große Rolle. Der Dienstag als Reisetag ist beispielsweise erheblich günstiger als der Sonntag, und dann ist es preislich auch noch ein erheblicher Unterschied, ob ich morgens abfahren möchte oder ob mir auch mittags reicht ...
Die Bahn stellt dazu den Sparpreis-Finder zur Verfügung, der es jedem ermöglicht, den für ihn günstigsten Fahrpreis zu finden:
http://www.bahn.de/p/view/angebot/sp...inder.shtml

Ich selbst nutze zudem die Bahn.App, die mich direkter informiert - auch über Verspätungen, die unterwegs entstehen können. Zudem kann sich eine Fahrkartenbuchung über die App auch noch mäßigend auf den Fahrpreis auswirken.

Gedanken machen sollte man sich darüber, ob die Fahrt im ICE oder auch im IC stattfinden kann - oder auch im Nahverkehr. Ich nutze den Nahverkehr tatsächlich auch bundesweit, wenn ich das Fahrrad dabei habe, dessen Mitnahme die Verbindungen beschränkt und oft unverhältnismäßig verteuert. Wochentags fahre ich für 49 Euro soviel und so weit ich will (44 Euro die Fahrkarte, 5 Euro das Rad) zwischen 9 und 3 Uhr. Am Wochenende sogar nur für 45 Euro von 3 bis 3.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren