wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Viele Vorteile für Senioren bei der Bahn

Diese Vorteile genießen Senioren bei der Deutschen Bahn

Von News Team - Donnerstag, 04.04.2019 - 19:14 Uhr

Reisen mit der Bahn ist unkompliziert, entspannt und umweltfreundlich. Besonders Menschen über 60 Jahren kommen bei der Deutschen Bahn in den Genuss noch weiterer Vorteile. Im Video zeigen wir euch, welche.


Weitere Infos finden Sie bei der Deutschen Bahn.

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn alle Fahrkosten für über 60jährige bei 20% liegen ist ein Umdenken möglich! Vorher fahre ich mit meinem Auto bis zum letzten Atemzug.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich stellt sich die Frage der Pünktlichkeit bzw. Zuverlässigkeit der Bahn.
Die "Quote" in Sachen Pünktlichkeit der Bahn liegt bei ca. 72 %. Das wird wichtig, sofern man umsteigen muss. Also wenig reizvoll. Beim Umsteigen hat man durchaus nicht mehr Zeit zum Wechsel des Bahnsteigs von ca. 10 - 15 Minuten....und wenn Vespätung, dann nützt die Platzreservierung nichts mehr.
Technisch gesehen hat die Bahn z.B. mit den neuen IC-Zügen von Bombardier ja Probleme mit den Schweißnähten.
Dazu noch Baustellen. Aktuell jetzt im Raum Hannover in Sachen Brückensanierung und Verspätungen von ca. 30 Minuten. Bei der Bahn lohnt es sich zeitig zu buchen um einen besseren Preis auch ohne Bahncard zu bekommen.
Und wenn ein Unwetter kommt - z.B . Orkan etc. - dann gibt es Zugausfälle wegen umgestürzter Bäume.
Im August 2018 wollte ich per Bahn von Hamburg nach Bielefeld. Klappte mit ca. 3 Std. Verspätung und ich verpaßte den ersten Teil der Veranstaltung. Ab Hannover dann den nächsten greifbaren Zug, der vollgestopft war mit Fahrgästen bzw. Stehplätzen - Fahrtdauer mehr als 1 Std.
Das Leben und Miteinander geniessen in vollen Zügen.....eindeutig zweideutig.
Nun ja, im DB-Vorstand sitzt der Pofalla von der CDU (Mitglied in der Kohlekommission) und zuständig für die Infrastruktur seitens der Bahn....offiziell. Aber mit viel Zeit und Zusatz-Job....
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man sollte sich im Vorfeld informieren ob der Ziel Bahnhof barrierefrei ist.
Das mache ich auch denn selbst in
Deutschland sind nur die neueren Bahnhöfe so.
Im Internet kann man sowas recherchieren.
Und wer kein Internet hat kann bei der Reiseauskunft das auch erfahren.
Selbst ist die Frau oder der Mann, man kann sich nicht nur dumm stellen!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Möchte mit dem Rolator nach Zürich fahren.Ob das möglich ist ?
Da hast Du Dir mächtig viel vorgenommen!!! Wieviele km sind es denn von Dir bis Zürich? Halten das die kleinen Rädchen aus? Spaß beiseite. Du wolltest Deinen Rollator nur mitnehmen und nicht mit ihm bis Zürich fahren. Wenn man freundlich fragt, findet man auch hilfsbereite Menschen.
Ja, Monika, brauche den Rolator für längere Wege. Der Grund,das ich nach Zürich kommen soll,ist mein Sohn und die Familie,die in NY leben und im Sommer die zu einem Tanz Work Shop kommen und da könnten wirbuns treffen. Muss mich mal bei der Bahn interessieren.Grüße nach Münster 😊💁🏻
Musst gute Reifen haben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Insoweit Ja ! Aber wenn die Aufzüge Defekt sind nicht mehr !!!!
Dann kann man ja mal höflich mitreißende bitten.
Oder man meldet die Reise an.
Auf jedem größeren Bahnhof gibt es für Behinderte Hilfe.
Man denke noch an ehedem, als das Bahnfahren noch sehr sportlich war!!!
Man muß aber auch erst mal an den Bahnhof kommen,also mit Bus der ca 20 Min.dahin benötigt.ich brauche mit dem Rollator zum Bus auch ca 20 Min.sind schon 40 Minuten unterwegs sein.Mit dem Auto fahre ich 7 Minuten und einen Behindertenparkplatz finde ich immer.Im Zug ist sehr oft stehen angesagt,kann aber nicht mehr stehen und noch beschwerlicher gehen.eine treppe,die aufzüge sind meist defekt,zu benutzen ist eine Qual.wer mir jetzt noch einreden will,daß die öffentlichen Verkehrmittel zu benutzen bequem ist,den kann ich nur sagen,sei froh daß du gesund bist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren