wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Streckensperrung zwischen Erlangen und Forchheim - Notarzteinsatz im Gleis

Streckensperrung zwischen Erlangen und Forchheim - Notarzteinsatz im Gleis

Von News Team - Sonntag, 21.04.2019 - 11:53 Uhr

Wegen eines Notarzteinsatzes im Gleis musste der betroffene Streckenabschnitt bis auf Weiteres voll gesperrt werden. Noch ist kein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Reisende müssen bisher mit Verspätungen von 30 bis 40 Minuten rechnen.

Wie die Deutsche Bahn aktuell meldet, wurde die Strecke zwischen Erlangen und Forchheim in Oberfranken am Sonntagmittag voll gesperrt. Die betroffenen Züge werden umgeleitet und können nicht in Erlangen und Bamberg halten. Die Züge aus Richtung Bamberg verkehren bis Forchheim (Ofr) und enden dort vorzeitig. Die Züge aus Richtung Nürnberg verkehren bis Erlangen und enden vorzeitig.

Aktuell arbeiten wird versucht, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr einzurichten. Noch ist unklar, wann es soweit sein wird.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.


Im Video: Schweizer Forscher - Männerbärte haben mehr Bakterien als Hundefell

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren