wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Derzeit rufen einige Super- und Drogeriemärkte Produkte zurück.

Aldi, Lidl, Real und Müller betroffen – Diese Produkte werden JETZT zurückgerufen

Von News Team - Donnerstag, 30.05.2019 - 12:38 Uhr

Derzeit gibt es einige Rückrufe von Supermärkten, Discountern und Drogerien. Betroffen sind Produkte von Aldi, Lidl, Real und Müller. Konkret handelt es sich um folgende Artikel:

Aldi ruft Studentenfutter zurück

Der Discounter Aldi warnt seine Kunden aktuell vor einer Knabberei, die mit Gift verseucht sein könnte. In Stichproben wurde eine Chemikalie gefunden, die Nierenerkrankungen verursachen kann. Insgesamt drei Bundesländer sind betroffen.

Produktbezeichnung:
GutBio, Studentenfutter 250g, Sorte Studentenfutter, MHD: 12.08.2019 bis 05.09.2019
GutBio, Studentenfutter 250g, Sorte Nuss-Frucht Mischung, MHD: 12.08.2019 bis 08.09.2019

Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Gesellschaften Nortorf, Radevormwald, Salzgitter, Seefeld (Werneuchen) und Werl gehandelt.

Aldi ruft in drei Bundesländer Nuss-Mischungen zurück.
Aldi NordAldi ruft in drei Bundesländer Nuss-Mischungen zurück.

Hier geht’s zu ausführlichen Artikel.

Lidl ruft Spielzeug zurück

Der Lebensmitteldiscounter ruft vorsorglich Holzgreiflinge der Marke "Playtive junior" zurück. Bei dem Spielzeug könnten sich unter "ungünstigen Umständen" die Nieten an den Räder lösen, teilte das Unternehmen am Freitag (24. Mai 2019) mit.

Kleinteile können verschluckt werden. Betroffen von dem Rückruf ist der "Holzgreifling" der Marke "Playtive junior" mit der IAN 304083 und der Modellnummer HG04414 (Version 11/2018). Hier erfahrt ihr mehr zu dem Lidl-Rückruf.

Real ruft Sonnenblumenkerne zurück

Nachdem Salmonellen in einer Charge Sonnenblumenkerne entdeckt worden sind, ruft Real das betroffene Produkt des Herstellers Maryland zurück. Die Sonnenblumenkerne wurden unter dem Namen "real Quality" in dem Supermarkt verkauft.

In Sonnenblumen von Real wurden Salmonellen gefunden.
real GmbHIn Sonnenblumen von Real wurden Salmonellen gefunden.

Bei einer Routinekontrolle wurden demnach Salmonellen in der Charge nachgewiesen. Diese können zu Durchfall und Erbrechen führen.

Im Video: Salmonellen - Das müsst ihr über die gefährlichen Erreger wissen

Betroffen von dem Rückruf sind diese Sonnenblumenkerne:

• Marke: real QUALITY
• Produkt: Sonnenblumenkerne 500g bzw. 1000g
• Mindesthaltbarkeitsdatum: 05/2020
• Chargen-Nr.: 500g: L NBEN und 1000g: L OBEN

Alles was ihr über den Rückruf wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Müller startet Spielzeug-Rückruf

Die Drogeriekette Müller ruft den Artikel „Noisy Putty“ der Firma Van Manen zurück. Nach Unternehmensangaben wurde bei Kontrollen ein zu hoher Gehalt an Borsäure festgestellt. Eine Gesundheitsgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Hier kommt ihr zu dem ausführlichen Rückruf.

Wer eines der betroffenen Produkte bereites gekauft hat, soll dieses in die jeweilige Filiale zurück bringen. Dort wird auch ohne Vorlage des Kassenzettels der Kaufpreis erstattet.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren