Kann zu schweren Kopfverletzungen führen - Rückruf von Fahrradhelmen
Kann zu schweren Kopfverletzungen führen - Rückruf von FahrradhelmenFoto-Quelle: Pixabay

Kann zu schweren Kopfverletzungen führen - Rückruf von Fahrradhelmen, weil der Riemen aufgehen kann

News Team
Beitrag von News Team

Der Hersteller Lazer ruft eine Reihe von Fahrradhelmen zurück. Grund dafür ist, dass sich "in seltenen Fällen die Gurtverankerung während des Aufpralls vom Helm lösen" könne. Das kann bei einem Unfall zu schweren Kopfverletzungen führen. Mehrere Größen und Modelle sind betroffen.

Lazer ruft eine Reihe von Fahrradhelmen zurück
LazerLazer ruft eine Reihe von Fahrradhelmen zurück

Es handelt sich bei der Maßnahme um einen freiwilligen Rückruf der Firma Lazer, da diese festgestellt hat, dass einige Produkte den Industrie-Standards nicht entsprechen. Nach Angaben des Unternehmens hat es bisher noch keine Vorfälle gegeben.

Betroffene Modelle und Größen


Nicht einwandfrei sind demnach die Modelle BLADE, MAGMA, ELLE und JADE. Helme, die mit CE markiert sind, können in allen Größen fehlerhaft sein. Produkte, die unter den US-Standard CPSC fallen, sind nur in den Größen XS und S betroffen. Im Inneren des Helms befindet sich ein weißer Aufkleber, auf dem Kunden die Modellbezeichnung, den Identifikationscode und die Größe nachlesen können.

Mehrere Modelle und Größen sind betroffen
LazerMehrere Modelle und Größen sind betroffen

So können die Helme zurückgegeben werden


Ein Umtausch ist bei allen Händlern möglich, bei denen der Helm erworben wurde. Betroffene Kunden werden gebeten, sich schnellstmöglich bei den Verkaufsstellen zu melden, auch wenn sie nicht wissen, ob ihr Lazer-Helm betroffen ist. Vor Ort kann eine Überprüfung stattfinden.

Bei den Händlern ist ein kostenfreier Austausch des Helmes gegen einen Ersatzhelm möglich. Die Ersatzstücke besitzen eine neue Gurtverankerung, die den geforderten Standards entspricht. Die Helme sind CE- oder CPSC-zertifiziert und können mit den Codes „081“ und „181“ identifiziert werden.


Im Video: Aldi Nord ruft Köttbullar zurück - NICHT essen!

Mehr zum Thema