Gefahr beim Baumschneiden - Stihl ruft Kettensäge zurück
Gefahr beim Baumschneiden - Stihl ruft Kettensäge zurückFoto-Quelle: Pixabay

Rückruf - Diese Kettensäge kann außer Kontrolle geraten - Achtung, Verletzungsgefahr

News Team
Beitrag von News Team

Eine STIHL Kettensäge läuft nach Loslassen des Schalthebels einfach weiter. Dadurch können Benutzer sich und andere verletzen. Das Unternemen rät: Nicht mehr verwenden, sofort zurückgeben.

Modellbezeichnung:
MSA 161 T, betroffen sind Geräte mit Seriennummern zwischen 438089138 bis einschließlich 439360915

Diese Kettensäge sollten Sie sofort zurückgeben.
STIHLDiese Kettensäge sollten Sie sofort zurückgeben.

Der Hersteller warnt:

Beim Greifen der Maschine kann unter Umständen der Schalthebel überdrückt werden, ohne dass der Sperrknopf betätigt wird.

Und weiter:

Nach dem Überdrücken kann der Schalthebel verklemmen. Diese Fehlfunktion hat zur Folge, dass die Kette auch nach Loslassen des Schalthebels weiterlaufen kann.

Reparatur nicht möglich

Wie der Hersteller mitteilt, ist eine Reparatur der betroffenen Geräte nicht möglich. Käufer können das Gerät beim STIHL-Fachhändler gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgeben. "Bitte beachten Sie, dass eine Erstattung des Kaufpreises nur durch den STIHL Fachhändler möglich ist, welcher das Gerät verkauft hat", so das Unternehmen.

Mehr zum Thema