Bier-Rückruf bei Penny
Bier-Rückruf bei Penny

Bier-Rückruf bei Penny: Brauerei warnt vor eigenem Flaschenbier

News Team
Beitrag von News Team

Die Brauerei Braunschweig ruft den Artikel "Turmbräu Export (PET-Flasche 0,5l)" zurück. Die Bierflaschen wurden in PENNY-Filialen in mehreren Bundesländern verkauft.

Das alkoholhaltige Turmbräu Export wurde versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von "Turmbräu alkoholfrei" beklebt. Dies kann zu einem unbeabsichtigten Alkoholrausch kommen, was besonders für Autofahrer und für auf Medikamente angewiesene Patienten schwere Folgen haben könnte.

Dieses Produkt ist betroffen:

"Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)"

Das betroffene Produkt
Das betroffene Produkt

Vertrieb durch: PENNY Märkte
Mindesthaltbarkeitsdatum: 04/2019
Losnummern L: 00 F12 01 bis einschließlich L: 23 F12 59

Es ist laut Unternehmen ausschließlich die PET-Gebinde-Variante betroffen.

Die Brauerei Braunschweig hat die Rückholung aus dem Handel veranlasst. Die betroffenen Produkte können gegen Erstattung des Kaufpreises in der jeweiligen Einkaufsstätte zurückgegeben werden.

Laut dem Verbraucherportal "cleankids" wurden die betroffenen Artikel in Penny-Filialien in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland verkauft.

Verbrauchertelefon:
Verbraucheranfragen werden über das Servicetelefon von der Brauerei Braunschweig unter der Telefonnummer 0800/1030030 beantwortet. Diese Nummer ist erreichbar von Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr. Der Verbraucherservice ist auch unter folgender Email erreichbar: info@brauerei-braunschweig.de.


IM VIDEO: Mikroplastik-Alarm! 90 Prozent aller Speisesalze sind belastet

Mehr zum Thema