Feldmühle ruft bundesweit Bratkartoffeln zurück - Nicht essen!
Feldmühle ruft bundesweit Bratkartoffeln zurück - Nicht essen!Foto-Quelle: Pixabay

Hersteller ruft bundesweit Bratkartoffeln zurück - Nicht verzehren!

News Team
Beitrag von News Team

Wegen möglicher Fremdkörper: Die Fa. Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG ruft folgende Produkte zurück:

  • Feldmühle Naturel Bratkartoffeln rustikal, gewürzt (Art.-Nr. 11445 / 11745)
  • Feldmühle Naturel Bratscheiben gewürzt (Art.-Nr. 11451 / 11453)
  • Feldmühle Naturel Bratscheiben ungewürzt (Art.-Nr. 11433 / 12433)
  • Feldmühle Naturel Scheibenkartoffeln (Art.-Nr. 11432 / 12432)
  • Feldmühle Naturel Bratkartoffeln mit Speck (Art.-Nr. 11452 / 12752)

mit den Mindesthaltbarkeitsdaten: 16.10.2018 – 06.11.2018

Obwohl das Risiko als minimal bewertet wurde, so das Unternehmen, "können wir auf Grund eines internen Fremdkörperfundes nicht 100 Prozent sicher ausschließen, dass ein weiterer Fremdkörper in das Produkt gelangt ist." Daher wurden die Artikel aus dem Markt genommen.

Bundesweiter Rückruf

Der Rückruf gilt bundesweit. Es besteht kein Risiko für den Verbraucher bei bereits konsumierter Ware.

Der Hersteller rät allen Verbrauchern, das das Produkt mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten gekauft haben, vom Verzehr abzusehen und die Artikel zur Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort werde das Produkt ausgetauscht oder der Einkaufswert erstattet.

Hotline für Fragen: 08404/ 92 93 0.