► Video

Lidl, Aldi, Netto: Eier Rückruf - Salmonellen entdeckt - Nicht essen

News Team
Beitrag von News Team

Der Hersteller "Eifrisch" hat einen Rückruf gestartet. Verkauft wurden die Eier bei Lidl und weiteren Supermarkt- sowie Discounter-Ketten. Es handelt sich um folgendes Produkt:

Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M-L], 10er-Packung


Der Lieferant, die Eifrisch-Verarbeitung GmbH mit Sitz in Oldenburg, ruft die Eier des Legebetriebs „Farm Welplage“ mit der Printnummer r 2-DE-0351691 (siehe Aufdruck auf dem Ei) und den Mindesthaltbarkeitsdaten 19.12.2018 bis einschließlich 24.12.2018 (siehe Aufkleber auf der Verpackung) zurück.

Lidl ruft in 3 Bundesländern Eier wegen Salmonellen-Gefahr zurück
LidlLidl ruft in 3 Bundesländern Eier wegen Salmonellen-Gefahr zurück

Im Rahmen einer behördlichen Untersuchung wurden Salmonellen nachgewiesen.


Diese können Auslöser für schwere Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Die Eier bei Lidl Deutschland wurden ausschließlich in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verkauft.

Auch Netto, Aldi Nord, Rewe und Kaufland betroffen:

  • „vom Land 10 frische Eier L-M aus Bodenhaltung“ (angeboten bei Netto MarkenDiscount in Bremen und Teile von Niedersachsen)
  • „Hofland 6er XL Eier aus Bodenhaltung“ (angeboten bei Aldi Nord in den Regionalgesellschaften Horst und Großbeeren).
  • „REWE Beste Wahl 6er XL Eier aus Bodenhaltung“ (angeboten bei REWE in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg).
  • „Mein Lieblingsei 6er XL aus Bodenhaltung“ (angeboten bei Kaufland in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen).
Aldi Nord, Lidl, Rewe, Netto, Kaufland - Großer Eier-Rückruf wegen Salmonellen
LebensmittelwarnungAldi Nord, Lidl, Rewe, Netto, Kaufland - Großer Eier-Rückruf wegen Salmonellen

Das Produkt kann in den jeweiligen Filialen zurückgegeben werden. Dort wird der Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Salmonellen sind tückisch

Salmonellen gelten als besonders tückisch, weil sie der Verbraucher nicht erkennt. Das Produkt unterscheidet sich weder durch Farbe noch durch Geruch oder Konsistenz von einwandfreien Waren.

Eine Infektion kann zu einer Lebensmittelvergiftung führen, Bauchschmerzen und Fieber verursachen. Besonders gefährdet sind alte Menschen, Kinder und vor allem Schwangere. Sie können durch eine Salmonellenvergiftung schwer erkranken.

26121 Oldenburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen