wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Anti Baby Pillen Rückruf: Ungewollte Schwangerschaft möglich - Diese Produkte nicht verwenden!

News Team
Beitrag von News Team

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin informiert über einen Rückruf sowie einen Rote-Hand-Brief der Firma Pfizer zu dem hormonellen Kontrazeptivum (Antibabypille) Trigoa. Es wird darauf hingewiesen, dass Blister von drei Chargen dieses Arzneimittels eine fehlerhaft aufgedruckte Einnahmereihenfolge ausweisen.

Durch daraus möglicherweise resultierende Anwendungsfehler des Arzneimittels ist das Risiko einer unerwünschten Schwangerschaft gegeben.


Erweitertes Datum betroffen


Patientinnen, die das Verhütungsmittel Trigoa der betroffenen Chargen X34106, X51153 und W98332 im Zeitraum vom 27.11. – 6.12.2018 erhalten haben, werden gebeten, die Ware über die Apotheken zurückzugeben.


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren