wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Wird Fußball durch den Bayern München langweiliger oder schöner?

Wird Fußball durch den Bayern München langweiliger oder schöner?

News Team
26.03.2014, 09:50 Uhr
Beitrag von News Team

Sieben Spieltage vor Saison-Ende haben die Bayern den Sack zu gemacht. Mit dem Sieg gegen Hertha BSC haben die Bayern die Meisterschaft in der Saison 2013/2014 sicher nach Hause gebracht. Das Team um Trainer Pep Guardiola wird nicht nur von Fans als beste Mannschaft weltweit gefeiert.

Kritiker bemäkeln, dass nicht zuletzt die finanzielle Dominanz des FC Bayern zu einem Ungleichgewicht führt, so dass dessen Mannschaft quasi unbesiegbar wird. Ein Argument, dass die Bayern so nicht stehen lassen können und ihrerseits darauf hinweisen, dass man sich den aktuellen Rang auch erst erarbeiten musste.

Wie seht ihr das? Könnt ihr euch mit den Bayern freuen oder verliert der Sport durch die Dominanz des Vereins an Spannung?

Spielt der FC Bayern den schönsten Fußball weltweit?

Ja, dagegen gibt es momentan keine Konkurrenz.
32.6 %
Nein, durch die Dominanz der Allstar-Mannschaft wird es langweiliger.
51.2 %
Fußball interessiert mich nicht die Bohne.
16.3 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Bayern haben wenigstens noch Deutsche Spieler in der Mannschaft
da giebts Vereine die haben überhaupt keinen Deutschen Spieler mehr
in der Mannschaft und die bekommt mann auch nicht umsonst
  • 06.05.2014, 08:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bayern sind in der glücklichen Lage, alle Stars zu kaufen, die Transferkosten übersteigen oft den Horizont, Fussball ist so nicht mehr, wie es mal war, auch hier regiert Geld die Welt! Verdient oder nicht,Sie haben gewonnen!
  • 26.03.2014, 20:25 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
in der bundesliga wird es natürlich langweilig.früher hat man immer geschaut bis zum bitteren ende wer meister wird.heute ist die spannung auf das tabellenende gerichtet.nicht langweilig dagegen ist es international,da drücke ich den bayern natürlich immer die daumen,denn sie repräsentieren unser land,mit klasse fussball.
  • 26.03.2014, 15:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Können von Bayern München muss man neidlos anerkennen und gratulieren!
Aber dass der Guardiola die Meisterschaft dem Hoenneß widmet, ist eine Verhöhnung aller FCB-Fans. Das ist sicher das erste mal in Deutschland, dass eine Meisterschaft einem Verbrecher und Sozialschmarotzer gewidmet wurde.
  • 26.03.2014, 14:47 Uhr
Sag das Wort!
  • 26.03.2014, 15:33 Uhr
Das Fehlverhalten von Hoeneß wird nicht durch noch schlimmeres Verhalten anderer entschuldigt.
Hoeneß ist ein verurteilter Verbrecher und ein Sozialschmarotzer, weil er dem Staat Geld vorenthalten hat, das dieser hätte sozial einsetzen können. Steuerbetrug betrügt alle Steuerzahler!
  • 27.03.2014, 17:04 Uhr
Sigrid, Hoeneß ist weder harmlos noch ungefährlich für andere. Wer der Allgemeinheit so viel Geld unterschlägt, der ist gefährlich. Oder hälst du Banker, die Anleger um Millionen betrogen haben auch für ungefährlich? Es muss sich erst noch herausstellen wie gefährlich Hoeneß von der Justiz eingeschätzt wird. Davon hängt seine vorzeitige Entlassung ab.
Wer so wie Hoeneß in der Öffentlichkeit steht und sogar andere moralisch beurteilt, muss sich bei einer Verfehlung nicht wundern, wenn man ihn nach einem eigenen Verbrechen an den "Pranger" stellt. Jedes Mitleid ist dabei fehl am Platz.
Und nochmal: Egal wie viele gute Taten einer getan hat, sie rechtfertigen kein Verbrechen.
Wenn Herr Guardiola die Meisterschaft des FCB einem Verbrecher widmet, dann kann man das nur dadurch entschuldigen, dass der Mann nur Fußball im Kopf hat.
Ich bin gespannt wer in einem Jahr noch von Hoeneß spricht.
  • 28.03.2014, 10:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Bundesliga ohne den FCB....schwer vorstellbar! Bin übrigens bekennender Bayernfan
  • 26.03.2014, 10:27 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin kein Fan von den Bayern, jedoch ein großer Bewunderer. Wenn man in der Lage ist die besten Spieler und Trainer zu verpflichten, kommen eben solche Ergebnisse heraus. Übrigens, war es das erklärte Ziel von Herrn Hoenes eine weltbeste Mannschaft zu kreieren und dies ist ihm durch viel Arbeit auch gelungen. Es ist schön, dass eine deutsche Mannschaft solche Erfolge feiern darf. In der Bundesliga hat man eben mehr Spaß daran die Mannschaften ab dem 2. Tabellenplatz zu beobachten.

Was mir weniger gefällt ist, dass die Bayern die guten Fußballer der Liga wegkaufen, dies schwächt natürlich die anderen Vereine.
  • 26.03.2014, 10:24 Uhr
Genau das wollen sie auch,andere Vereine zu schwächen.Sie haben auch das meisste Geld
  • 26.03.2014, 12:40 Uhr
Ja Maria, die Sponsoren laufen eben den Erfolgreichen nach. Damit muss man sich abfinden. Doch auch das muss zuerst verdient werden. Kauf reichlich Nürnberger Würstchen von Hoeneß beim Aldi oder Lidl, dann fließt sicherlich auch ein kleiner Teil in die Kasse von den Bayern.
  • 26.03.2014, 13:11 Uhr
Von mir kann er nicht von mir verdienen,ich mag keine Würstchen
  • 26.03.2014, 17:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es wird wieder schöner werden, wenn die Bayern wieder Spiele verlieren. Diese Zeit wird auch wieder kommen, das ist ganz sicher. Der reichste deutsche Verein waren die Bayern ja schon in den letzten Jahrzehnten, trotzdem wurden sie ab und zu nicht Meister. Die Gegner schlafen nicht und ab und zu passt dann alles, siehe z.B. der 1.FC Kaiserslautern, der 1998 als Aufsteiger Deutscher Meister wurde.
  • 26.03.2014, 10:01 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren