wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
TOT - GUT

TOT - GUT

27.03.2014, 12:20 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

So, wie er jetzt vor ihr lag, so hatte sie es sich vorgestellt:
Kalt, nackt, blutleer, unbeweglich: tot eben!
Sie nahm das große Fleischermesser, wetzte es, prüfte die Schärfe mit dem Daumen und als sie sie für gut befand, machte sie sich an ihr Werk.

Der Kopf, der musste zuerst weg! Diese gebrochenen Augen machten sie nervös.
Seitlich am Hals setzte sie die Klinge an und zog einen tiefen Schnitt durch die schlaffe, faltige
Haut. Den Rest erledigte sie mit dem Küchenbeil. Ein paar kurze, harte Hiebe und es war geschafft.
Diese Augen würden sie jetzt nicht mehr in ihrem Tun beeinträchtigen!

Geschickt öffnete sie mit dem scharfen Messer den Leib und entnahm ihm Herz, Leber, Magen
und die anderen Organe. Ordentlich legte sie diese auf einen weißen Porzellanteller, wischte das Blut
vom Messer und wusch sich die Hände. Mit einem Lied auf den Lippen mischte sie nun die Kräuter und Gewürze, mit denen sie den Hahn innen einrieb. Fast liebevoll massierte sie das Gemisch, dem sie eine ordentliche Dosis Strychnin zugefügt hatte, in den ausgeweideten Leib. Dazu hatte sie sich vorsichtshalber Gummihandschuhe angezogen, sicher ist sicher.
Jetzt stopfte sie die gut gewürzte Fülle aus Knödelbrot, Ei, angedünsteten Zwiebeln und Petersilie in die Öffnung und verschloss diese mit Küchengarn. Fertig!
Zufrieden betrachtete sie ihr Werk, begoss es mit Öl und schob es lächelnd in das vorschriftsmäßig vorgeheizte Backrohr.

"Das wird der letzte Braten, an dem er rum nörgelt",
dachte sie fröhlich und deckte den Tisch für ihren Mann.

Copyright Inga Scheer-Ruhland / Kritik und Kommentare ausdrücklich erwünscht!

83022 Rosenheim auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

46 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Inga, ich bin entsetzt du als Vegetarierin schreibst so blutrünstige Geschichten? Ich habe den Braten zu spät gerochen
  • 04.08.2015, 08:58 Uhr
Liebe Ursula,

meine Phantasie konnte ich bisher trotz aller Bemühungen noch nicht auf "vegetarisch" programmieren
"Das ist auch gut so", würde jetzt ein bekannter Berliner Politiker hinzufügen...
Ganz ehrlich, als ich das geschrieben habe, war mir genau danach! Zum Glück ist das Schreiben mein Ventil, es muss also niemand Angst vor mir haben!
Danke für Deinen Kommentar und Dein "lesenswert"!

Dir einen schönen Tag, liebe Grüße,
Inga
  • 04.08.2015, 09:04 Uhr
Liebe Inga, ich schließe mich dem Berliner Politiker an
Immer weiter so, das Lesen macht Spass
Dir auch einen schönen Tag, ich warte grade auf die Lieferung meiner Gemüsekiste mit dem Bratenduft in der Nase
  • 04.08.2015, 09:13 Uhr
Viel Spaß mit der Gemüsekiste! Ist eine tolle Sache.
Liebe Grüße
  • 04.08.2015, 11:58 Uhr
Guten Morgen Inga, die Demeter Gärtnerei hat mich gestern herausgefordert. Mir unbekannte dunkelgrüne Blätter mit gelben u. roten Stängeln, ein ganzer Bund davon. Ich musste erst einmal das Internet befragen um welches Gemüse es sich handelt - Mangold Ich habe also das erste Mal mit Hilfe von Rezepten vom Chefkoch Mangold verarbeitet. Resultat, schwarze Finger vom Schnippeln, gewöhnungsbedürftiger Geschmack - ich fürchte das wird nicht mein Lieblingsgemüse
Ich wünsche dir einen schönen Tag mit einem guten Essen
  • 05.08.2015, 08:53 Uhr
Hallo Ursula,

Mangold wird auch nie mehr auf meinem Speiseplan stehen - aus genau demselben Grund!
Bei mir gab es heute "schnelle Küche": eine große Schüssel Tomatensalat und eine Riesenportion () Spaghetti mit frisch gemachtem Basilikumpesto. War lecker, doch nicht eben figurzuträglich.
Kennst Du den Thermomix? Zwar mag ich die Fa. Vorwerk nicht, weil sie Frauen als "selbständige Vertreterinnen" ausnützen, in Wirklichkeit ist es aber Scheinselbständigkeit.
Doch der Thermomix ist mit das beste, was mir je untergekommen ist.
Schon morgens ist er im Einsatz für mein Müsli.
Er ist einfach unverzichtbar für mich. Da hat man schnell mal ein leckeres, gesundes Essen zubereitet, ohne tausend Töpfe rum stehen zu haben. Nur wegen ihm komme ich, obwohl Single, zu anständigem Essen...
Ach, ich mache hier Werbung, war nicht beabsichtigt.
Weißt Du, ich koche und backe sehr gerne, aber für mich alleine habe ich meistens keine Lust. Da muss es schnell gehen.

Heute ist die Temperatur angestiegen wie verrückt. Zum Glück habe ich schon heute morgen meine Bügelwäsche erledigt.
Um auf der Terrasse zu sitzen, ist es definitiv zu heiß.
Werde mir eines meiner Lieblingsbücher einverleiben: "Wo die Puszta den Himmel berührt". Das kann ich immer wieder lesen.

Dir noch einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
Inga
  • 05.08.2015, 14:34 Uhr
Inga, was bei dir der Thermomix ist bei mir ein kleiner Schnellkochtopf, der ständig in Betrieb ist. Als große Kartoffelesserin brauch ich den unbedingt, natürlich auch für anderes Gemüse. Dass du eine Ungarnliebhaberin bist habe ich ja schon feststellen können. Danke für die Einladung in diese Gruppe, aber da ich Ungarn nicht kenne werde ich nur ab und zu die Beiträge in der Gruppe ansehen und lesen, ohne Mitglied zu werden.
Lass dir weiterhin die Nudeln schmecken und pfeif auf die Figur, man muss auch mal ja sagen können
Grüße aus dem heißen Taubertal
Ursula
  • 06.08.2015, 11:03 Uhr
Liebe Ursula,
auch ich bin eine Kartoffelesserin.
Allerdings, wenn ich nach einem 10 -12-Stunden-Tag von der Arbeit heimkomme, bin ich zu platt um "richtig" zu kochen. Dabei koche und backe ich sehr gerne.
Nudeln sind, wenn es schnell gehen soll, ideal.
Ein schönes WE, liebe Grüße, Inga
  • 07.08.2015, 14:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 04.08.2015, 00:34 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein gockel als krimiopfer,toll.die fantasie sprüht.
  • 04.04.2014, 11:22 Uhr
Danke, Barbara!
  • 04.04.2014, 11:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erst dachte ich, oh wie gruselig und wie wird das enden? Und dann die Biegung, den Krimi zu verlassen. Nicht schlecht. Sehr gut gelungen
  • 04.04.2014, 11:15 Uhr
Danke, liebe Eva!
  • 04.04.2014, 11:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist einer der Highlights unserer Kurzkrimis, finde ich.
  • 31.03.2014, 11:04 Uhr
Danke, Martin!
Es freut mich, dass er Dir gefällt
  • 31.03.2014, 20:02 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erst bekam ich das Gruseln, dann musste ich grinsen. Gift ist doch viiieel besser
und nicht gar so schmutzig.
Gut und spannden gschrieben
  • 29.03.2014, 02:10 Uhr
Danke Lore, freut. mich, dass es mir gelungen ist.
  • 29.03.2014, 07:49 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr gut geschrieben, Inga.
Ich bin darauf hereingefallen und dachte anfangs, Du würdest einen Mann zerlegen. Interessant auch, dass die "Statistik" zu stimmen scheint: Frauen scheinen lieber mit Gift zu morden als Männer...
  • 28.03.2014, 17:37 Uhr
Vielen Dank, Georg!

Es freut mich, wenn der Überraschungseffekt geglückt ist.

Derzeit stimmt die Statistik sicher noch, aber nachdem Frauen jetzt ja auch zur Bundeswehr und zur Polizei gehen, wird sich das
ändern... oder liegt es doch an den Genen? Keine Ahnung, ich habe halt einfach ein typisches Klischee bedient.

Ein schönes Wochenende wünsch Dir
Inga
  • 28.03.2014, 19:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderbar "schmutzig" und sarkastisch geschrieben...und schon bekomme ich Appetit.
  • 27.03.2014, 23:25 Uhr
Danke lieber Peter,
Dein Kommentar freut mich um so mehr, als
Dir mein boshafter Kurzkrimi Appetit gemach hat.
Bin schon sehr gespannt auf Deinen Beitrag!
Viel Spaß beim Schreiben und ein schönes Wochenende
wünscht Dir
Inga
  • 28.03.2014, 07:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse!
  • 27.03.2014, 22:44 Uhr
Danke Gisela!
  • 27.03.2014, 22:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aber, aber Inga, muß es denn die letzte Mahlzeit für den alten "Grandler " gleich werden. Gut geschrieben und wieder prima gemacht.
  • 27.03.2014, 16:36 Uhr
Vielen Dank, lieber Günter!
  • 27.03.2014, 20:50 Uhr
Lieber Günter,
vielen Dank! Ja, DER hat das verdient!!!
  • 27.03.2014, 21:19 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren