Mein Fußball Spezl Hubert hat jetzt einen eigenen Kiosk am Isarwehrkanal
Mein Fußball Spezl Hubert hat jetzt einen eigenen Kiosk am Isarwehrkanal

Mein Fußball Spezl Hubert hat jetzt einen eigenen Kiosk am Isarwehrkanal

Thomas Bily
Beitrag von Thomas Bily

Wir spielen seit ein paar Jahren jeden Freitagabend Fußball in der Olympiahalle. Vor zwei Jahren entdeckten wir, dass uns auch das Thema Freeriding verbindet - wobei Hubert als Ex-Profi sicher um Längen besser fährt. Vor ein paar Wochen erzählte er mir nun von seinem Kiosk an der Marienklausenbrücke am Isarwehrkanal. Wir haben ihn neulich besucht.

Wie Jungfrau zum Kiosk

Hubert war letztes Jahr erstmal als Aushilfe in dem Kiosk tätig, der über zig Jahre einem älteren Paar gehörte. Seine Eltern fragten, ob er bei den beiden aushelfen könne, weil die krankheitsbedingt etwas kürzer treten mussten. Dabei schien er sich so gut und begeistert angestellt zu haben, dass ihm die Nachfolge des Kiosk angeboten wurde. Kiosk-Besitzer an der Isar? Solche Chancen darf man nicht vorüber ziehen lassen. Man muss es zumindest ausprobieren.
Aber jeder Wechsel bedeutet, dass die öffentlichen Behörden reingrätschen dürfen und ihre Regeln und Bestimmungen endlich wieder mal von oben bis unten durchwürgen können. Hubert erzählte fast jeden Freitagabend von den diversen Nörgelein und Gängeleien. Von Außenverkleidung, Theken Grill bis Toilette - in Deutschland gibt es für jeden Nagel eine Vorschrift.

1A Lage würde man bei Immobilien sagen

Aber schließlich war es so weit: Eröffnung des Kiosks an einem der ersten warmen Wochenenden Anfang April. Und wir machten uns auf den Weg zum ersten Besuch. Auf dem Weg fiel mir ein, dass ich gar nicht wusste, wo Huberts Kiosk genau liegt. Ich erinnerte nur noch: irgendwo bei der Floßlände.
Von der Stadtmitte bis zum Tierpark hat sich mittlerweile sowas wie ein Grill- und Freizeitpark an der Isar etabliert. The Place to be! Einladend oder gar appetitlich ist das nicht. Sonst kann es den meisten ja gar nicht reinlich genug sein. Aber an der angesagten Isar räkeln sich Massen von Menschen im vom Hundekot durchweichten Gras, werfen Mini-Tankstellen-Grills an, trinken - je nach Mantra - Augustiner oder Tegernseer. Und hinterlassen täglich Tonnen von Müll. Wie ein durchziehende und dabei grillende und saufende Büffelherde.

Hubersts Kiosk liegt jenseits des Isarufer-Ghettos in einer ruhigen, erholsamen Zone. Direkt am Isaswehrkanal, wo man sich auf die Stufen setzen kann und gemütlich sein Augustiner oder Tegernseer trinken kann.

Ausverkauft am 1. Tag

Auch wenn die Horden von Menschen fehlen wie sie ein paar hundert Meter flußabwärts die Isar belagern, so zieht doch ein nie abreißender Faden von Spaziergängern oder Fahrradfahrern am Kiosk vorbei bzw. nicht vorbei. Viele stoppen und fragen nach Würstl, Bier oder Limo. Beim Eis war Hubert ausverkauft und beim Bier sah es schon mager aus, als wir vorbeikamen.
Wenn nächste Woche der Grill auf Hochtouren läuft, dann gehts richtig zur Sache. Übrigens: da Huberts Kiosk keine Nachbarn hat, kann er lange öffnen. Hab schon überlegt: Vielleicht feier ich da meinen Geburtstag. Aber das können wir ja noch besprechen: wir sehen uns bestimmt öfter im Sommer am Kiosk.

Marienklausenbrücke, 81379 München auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen