Teilnehmer eines VdK-Monoskikurses.
Teilnehmer eines VdK-Monoskikurses.Foto-Quelle: VdK Bayern

VdK bietet Monoskikurse an

Sozialverband VdK Bayern e.V.

Für Anna Schaffelhuber begann dort ihre Karriere


Bei einem Kurs des VdK Bayern hat die fünffache Paralympics-Gewinnerin Anna Schaffelhuber einst das Monoskifahren gelernt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Behinderung, die auch gerne Skifahren möchten, können sich ab sofort für neue Kurse im kommenden Winter anmelden.

Seit 1995 veranstaltet der VdK Bayern für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen Skikurse. Als Kind hat auch Anna Schaffelhuber daran teilgenommen und so den Umgang mit dem speziellen Monoskigerät gelernt, mit dem der Skifahrer durch Einsatz der Oberkörpermuskulatur und der Arme die Skischwünge ausführen kann.

Angeleitet werden die Teilnehmer von der erfahrenen Skilehrerin Gerda Pamler, Weltmeisterin und zweifache Paralympics-Siegerin. Die speziellen Skigeräte können für die Zeit des Kurses ausgeliehen werden. Die Teilnehmer sind vor Ort in barrierefreien Hotels untergebracht. Auch die Liftanlagen sind daraufhin geprüft, ob Monoskifahrer diese gut nutzen können.

Der VdK bietet insgesamt vier verschiedene Skikurse an, die fünf oder sieben Tage dauern und zwischen Januar und April in Bad Tölz, Bischofsreut, Ladurns und im Kaunertal stattfinden. Informationen gibt Jörg Noder im Infocenter des Sozialverbands VdK Bayern, Schellingstraße 31, 80799 München, Tel. (089) 2117-172, Internet: www.vdk.de/infocenter-bayern

Mehr zum Thema