Austsee auf dem Loser
Austsee auf dem Loser

Bergtour zum Loser

Beitrag von wize.life-Nutzer

Die Bergtour zum Loser zählt nicht zu den schwierigen Wanderungen.Ist
aber eine der beliebtesten Bergwanderungen im Altausseer Gebiet.
Anfahrt überSalzurg,Fuschlsee,Wolfgangsee,Bad Ischl,Altaussee.Dort nutz-
en wir die Loser-Mautstraße,auf der wir bis zur Loserhütte fahren,wo unser Parkplatz ist.
.Bereits die Auffahrt auf der 9 km langen Bergstraße verführt uns zu mehre-
ren Stops bei reizvollen Aussichtspunkten.
Vom Wanderparkplatz gehen wir zunächst in 10 Min zum Austsee rauf.Wei-
ter gehts steil bergan auf den Hochanger.Oben angekommen bietet sich mit
dem Loser-Fenster eine besondere Laune der Natur.Als nächstes passieren
wir eine Wetterstation.Von hier sieht man bereits den Gipfel des Losers.
Hierzu müßen wir allerdings erst 150 hm absteigen,und dann wieder zu
unseren heutigen Ziel aufsteigen.
Am Loser hat man eine tolle Rundsicht zum Dachstein,Altaussee und Altaus-
seesee,Schafberg,Wolfgangsee,Mondsee und im Hintergrund Großvenediger
und Glockner.
Am Rückweg steigen wir den letzten Anstieg bis in die Senke wieder ab,um
hier nach rechts auf dem Weg 255 zur Loserhütte und Parkplatz abzusteigen.

Loserhütte 1497 hm
Losergipfel 1838 hm
Anstieg 2 Std
Abstieg 1 Std

Als Besonderes Zuckerl besuchen wir am Rückweg Hallstatt.Der Ort besticht
durch seine Idyllische Lage am gleichnamigen See,und vielen historischen
Gebäuden .Der Ort inspirierte chinesische Architekten zu einem Nachbau in
China,des berühmten Weltkulturerbes.Der malerische Ort verdankt seine Entstehung dem Salzabbau.
Hallstatt kann eine 4000-jährige Geschichte aufweisen.Durch die Enge des
Tales bedingt,sind die Häuser ineinander verschachtelt.Wegen Platznot ist
man gezwungen sein Auto auf kostenpflichtige Parkplätze abzustellen.
Dafür wird man reichlich durch ein bezauberndes Hallstatt belohnt.
So,das war ein gelungener Tag.Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist sehr
gut möglich.
Berg Heil,wünscht Euch Euer Bergfreund Jakob.

84513 Töging am Inn auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen