wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ostegghütte nur für geübte

Bergf. Klettersteig für Mittellige Grad begeher am Eiger

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 22.07.2015 - 18:36 Uhr

Der Hüttenweg und der Klettersteig zur Hütte bleibt nur den Alpinisten vorbehalten. Aspiranten die den Mittellige Grad von Osten machen, gehen über die Ostegghütte, dann zum Grat bis zur Mittelligenhütte. Der Weg beginnt abStation Alpiglen 1616 m hoch und führt anfangs über den Eiger Ultra Trail , dann in Richtung Osten zur Ostegghütte. Wir sind am Dienstag ca.9 Uhr von Alpiglen losgelaufen.Zunehmend wird der Weg steiler bis man in die Felsregion kommt. Von da an kommt man in Felsgebiete ohne Sicherung, hin und wieder ein Seil, bis man dann zum Klettersteig kommt.Die schwierigste Stelle ist dann der Riss, der sehr Kraftaufwendig ist. Nach der Schlüsselstelle wird es dann etwas leichter und bald ist man auf der Hütte 2320 m hoch.Der schlimmere Teil war dann der Abstieg über den Klettersteig der sehr gefährlich ist. Ein sturz am Siel hätte schlimme folgen. Deswegen wird die Hütte nicht so oft besucht. Die Aussicht von da oben ist fantastisch.Die Eigerwand in nächster nähe.Bei dieser Hitze konnten wir das frische Wasser , das von den Wänden herunterkam in vollen zügen geniesen. Um 15 Uhr waren wir wieder in Alpiglen angekommen.Rundum ein gelungener Tag.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren