wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tagestrecke (1,5 Std)  von heute Mittag

Nutzertreffen zum Goldforellen fischen

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 10.10.2015 - 20:19 Uhr

Nutzertreffen zum Goldforellenfischen


Na ja leider hatte sich keiner dafür angemeldet, die sonst dabei waren hatten keine Zeit.
Aber mir war es egal ich hatte mich mit meinen Freund den Mario verabredet und der war gekommen.

Das Wetter war nicht so besonders, es gab viel Nebel auf der Strecke und auch vor Ort war die Sicht sehr schlecht. Aber das macht den Forellen nichts aus, im Wasser hat es keinen Nebel

Die Goldforellen um die es ja insbesondere ging, die hatten sich im Teich 1 an drei stellen jeweils zu einen Kreis zusammen gefunden. In jeder Fischgruppe zählte ich etwa 30 Forellen die ihre Kreise zogen. Links und rechts von diesen Gruppen waren nur die normalen Regenbogenforellen die sich allerdings nicht an diesen Kreis oder einer anderen Anordnung unterzogen.

Den ersten Versuch mit meinen Eismeer Garnelen als Köder konnte man gleich als besonders gut bezeichnen. Kaum war der Köder im Wasser hatte ich schon den Biss, allerdings konnte sich die Goldforelle wieder befreien, mit meinen Köder. nach etwas 6 Fischen hatte ich mal auf Forellenteig gewechselt, denn der funktioniert auch sehr gut. Nur Heute waren die nicht so gut dafür zu haben. Sie hatten mir meistens den Teig vom Haken abgelutscht.
OK die Eismeer Garnelen sind doch immer wieder ein Garant für guten Biss, es folgte eine Serie in schneller Bissfolge und schnell war unser Behälter immer schwerer geworden.
Wir benötigen für uns zwei ca. 5- 6 Kilo Fisch, nachdem diese Goldforellen so um die 600 Gramm haben, sollten 10 Forellen reichen.
Ok nicht jede hatte 600 Gramm und dann hatte ich auch 2 normale Regenbogenforellen dabei, die meist etwas kleiner sind.
Nach 1 1/5 Stunden hab ich mal nachgewogen und festgestellt es sind schon mehr als 5,5 kilo und somit beschloß ich, den Fangtag heute abzuschließen. Schließlich hatte ich jetzt 11 Goldforellen und zwei Regenbogenforellen.
Noch einen kleinen Ratsch mit den Nachbarn, der hatte sich sogar einen kleinen Leiterwagen ausgeliehen, damit er seine benötigten 15 Kilo Fisch nicht tragen muß. 15 Kilo das ist eine Menge Fisch, er hatte sich dabei aber auf den Teich zwei kurzzeitig zurück gezogen, denn dort sind die ganz großen drin. Forellen nicht unter 1,5 Kilo meist noch größer, habe dort selbst schon eine mit 2,7 Kilo an Land gezogen.
So das war es mal wieder von einen Wunderbaren Angeltag, vielleicht sieht man sich ja mal an solchen Angler Nutzertreffen, würde mich sehr freuen

Petri Heil
Sigi

hier geht es zum Nutzertreffen
https://www.seniorbook.de/nutzertref...llenfischen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren