Anzeige
Fußball verbindet Menschen
Fußball verbindet Menschen

ANZEIGE: Diese 6 Dinge machen Fußball noch schöner - Von Bratwurst bis Wetten

News Team
Beitrag von News Team

Knapp 14 Millionen Zuschauer strömten in der vergangenen Bundesliga-Saison 2017/18 in die Stadien. Der Fußball ist noch immer der Deutschen liebstes Kind. Aber warum eigentlich? Was ist so spannend daran, wenn 22 Spieler einem Ball hinterherjagen und, um es mit Sepp Herbergers Worten zu sagen, das Runde doch einfach ins Eckige muss?

Die Antwort ist: Es sind die Emotionen. Für eingefleischte Fußball-Fans gibt es wohl kaum etwas, das ihr Blut ähnlich in Wallung bringt wie das runde Leder. Wir haben für euch 6 ultimative Dinge, ohne die der Fußball nur halb so schön wäre.

1. Stadionwurst & Bier:

Nirgends schmeckt die fette Bratwurst so gut wie im Stadion. Wahrscheinlich weil ein wenig Nostalgie mitschwingt. Die Erinnerung an früher, als es beim örtlichen Fußball-Klub eine einzige Würstl-Bude gab, die den kompletten Platz in eine Holzkohle-Wolke tauchte und bei der man die ganze Halbzeitpause lang anstehen musste, nur um sich dann den Senf auf die Hose zu kleckern. Und das Bier? Das gehört natürlich auch dazu. Zumindest hierzulande. In England, immerhin dem Mutterland des Fußballs, ist Alkohol auf der Tribüne übrigens strikt verboten.

Kein Gourmet-Essen, aber schmeckt im Stadion doppelt gut
Kein Gourmet-Essen, aber schmeckt im Stadion doppelt gut

2. Einmalige Atmosphäre

Gesänge, Choreographien, die Trommler in der Fankurve – sie sorgen für die Stimmung in den Stadien, selbst wenn es auf dem Grün mal etwas gemächlicher zugeht. Zugegeben, es gibt krasse Unterschiede. Doch wer einmal in Dortmund die Stimmung auf der Südtribüne - besser bekannt als "gelbe Wand" - erlebt hat, wird dieses Gänsehaut-Feeling nie mehr vergessen.

Beeindruckende Kulisse - Die "gelbe Wand" von Dortmund
Beeindruckende Kulisse - Die "gelbe Wand" von Dortmund

3. Fan-Artikel

Schals, Trikots und Aufnäher gehören seit je her zum Fußball dazu. Egal ob im Stadion, zu Hause mit Freunden vor dem Fernseher und im Wirtshaus um die Ecke. Der Fußball macht erst mit der passenden Ausrüstung so richtig Spaß.

4. Anreise

Schon die Anreise wird für den echten Fußball-Liebhaber zum Happening: Wenn im Fan-Bus kurz nach der Abfahrt die ersten Gesänge angestimmt werden. Oder wenn selbst brechend volle U-Bahnen nichts an der guten Laune ändern. Dann kann das nur an übermäßiger Endorphin-Ausschüttung aufgrund grenzenloser Vorfreude liegen.

5. Rivalität

Was wäre der Fußball ohne die Rivalität zwischen zwei Vereinen. Natürlich nur so lange es dabei friedlich bleibt. Ein Sieg gegen den Erzrivalen schmeckt doch so viel süßer als gegen einen "gewöhnlichen" Gegner. Wer’s nicht glaubt, fragt einfach mal am Wochenende beim Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern nach.

Des einen Glück, des anderen Leid
Des einen Glück, des anderen Leid

6. Wetten

Mitfiebern - schön und gut. Aber mitfiebern, um eventuell noch ein bisschen Geld zu gewinnen - das ist wohl die Sahnehaube auf der Torte. Wenn auch nicht ganz ohne Risiko. Wer dabei besonderen Wert auf Seriosität und Sicherheit legt, ist bei unserem Partner ODDSET - die Sportwette von Lotto - bestens aufgehoben.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Sportwetten können süchtig machen. Infos und Hilfe unter oddset.de