► Video

Alle "Diciotti"-Flüchtlinge haben das Schiff verlassen

News Team
Beitrag von News Team

Nach tagelangem Nervenkrieg haben alle "Diciotti"-Flüchtlinge in Sizilien das Schiff verlassen. Die populistische Regierung in Rom hatte ihnen die Aufnahme verweigert.

Inzwischen ermitteln Staatsanwälte gegen Innenminister Matteo Salvini wegen "Freiheitsberaubung und Machtmissbrauchs".