► Video

Zehntausende bei Konzert gegen Gewalt in Chemnitz

News Team
Beitrag von News Team

Zehntausende Menschen haben auf einem Open-Air-Konzert in Chemnitz ein Zeichen gegen Fremdenhass und Gewalt gesetzt. Die Stadt sprach von schätzungsweise 50.000 Besuchern.

Mehrere Musiker und Bands, darunter die Toten Hosen, Marteria sowie Kraftklub hatten die Veranstaltung nach den Ausschreitungen in der sächsischen Stadt auf die Beine gestellt.