► Video

Linkes Bündnis "Aufstehen" will sozialer Spaltung entgegenwirken

News Team
Beitrag von News Team

Die von Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht gestartete Sammlungsbewegung "Aufstehen" will der sozialen Ungleichheit in Deutschland entgegenwirken, um rechten Tendenzen in der Gesellschaft Einhalt zu gebieten. „Auf den eingefahrenen Gleisen“ sei das Land „nicht mehr in eine soziale Richtung“ zu verändern, sagte Wagenknecht bei der Vorstellung des Bündnisses in Berlin.