► Video

Suu Kyi: Umgang mit Rohingya-Krise hätte besser ausfallen können

News Team
Beitrag von News Team

Nach langem Schweigen hat sich Myanmars De-facto-Regierungschefin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zur Rohingya-Krise geäußert. "Im Nachhinein betrachtet gibt es natürlich Wege, auf denen besser mit der Situation hätte umgegangen werden können", sagte Suu Kyi in Hanoi.