► Video

Dündar: Westen hat die Türkei im Stich gelassen

News Team
Beitrag von News Team

Der türkische Journalist Can Dündar hat dem Westen vorgeworfen, die Türkei im Stich gelassen zu haben. Europa lasse sich von Präsident Recep Tayyip Erdogan und "seiner Drohung, drei Millionen syrische Flüchtlinge herüberzuschicken, erpressen", sagte der ehemalige Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" im Interview mit der Nachrichtenagentur AFP in Paris.