wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Studie: Regelmäßige Aspirin-Einnahmen können vorzeitigen Tod auslösen

News Team
19.09.2018, 11:10 Uhr
Beitrag von News Team

Die regelmäßige Einnahme des Schmerzmittels Aspirin soll mit einem signifikant erhöhten Risiko für schwere innere Blutungen verbunden sein.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke, dass ihr vielen Menschen, die einen Infarkt erlebt haben, an Angina pectoris leiden oder einen Schlaganfall überlebt haben, so unqualifiziert Angst macht.

Auf der Webseite der Studie
https://lens.monash.edu/2018/09/16/1...study-finds

steht:
"He cautioned that ASPREE’s results do not apply to those with existing conditions such as a previous heart attack, angina or stroke, where aspirin is recommended as a valuable preventive drug."
oder auf deutsch:
Er wies darauf hin, dass die Ergebnisse von ASPREE nicht für Patienten mit bestehenden Erkrankungen wie einem früheren Herzinfarkt, einer Angina pectoris oder einem Schlaganfall gelten, wo Aspirin als wertvolles Präventivarzneimittel empfohlen wird.

War dieser Artikel wieder einer der Clickbait-Artikel? Oder wurde hier einfach keine Rücksicht auf die Nutzer von WizeLife genommen?
  • 19.09.2018, 11:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren