► Video

Erdogan wirbt in Köln für "gleichberechtigte Integration"

News Team
Beitrag von News Team

Bei seiner Rede zur Einweihung der neuen Ditib-Zentralmoschee in Köln hat sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan für eine "gleichberechtigte Integration" der Türken in Deutschland ausgesprochen. Zudem warb er in seiner Rede für die doppelte Staatsbürgerschaft.

Die Proteste anlässlich des Erdogan-Besuchs verliefen indes friedlich.