► Video

Kiffen in Kanada JETZT erlaubt - Deutsche Ärzte warnen dringend, dem Beispiel zu folgen

News Team
Beitrag von News Team

Ab dem 17.10.2018 ist der Freizeitkonsum von Cannabis in Kanada erlaubt. Seit 1923 war die Droge illegal. Mit dem neuen Gesetz löst Premierminister Justin Trudeau ein Wahlversprechen ein.

Im VIDEO: Cannabis in Kanada ab sofort legal

Die deutsche Ärzteschaft lehnt dagegen eine Legalisierung von Cannabis strikt ab. Josef Mischo, Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sucht und Drogen, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", durch die Legalisierung würden die gesundheitlichen Gefahren des Cannabiskonsums verharmlost und präventive Bemühungen durchkreuzt. Zudem drohe eine Zunahme der Konsumentenzahlen und des medizinischen Behandlungsbedarfs. Besonders besorgniserregend sei, dass in Staaten mit legalisierter Freigabe von Cannabis die Zahl jugendlicher Konsumenten gestiegen sei.

Gesundheitliche Risiken laut Mischo:

  • Einschränkung der Gedächtnisleistung
  • verminderte Aufmerksamkeit
  • schlechtere Psychomotorik
  • hirnstrukturelle Veränderungen
  • höheres Risiko für psychotische Störungen
  • Abhängigkeit
  • deutlich erhöhtes Verkehrsunfallrisiko

Kanda zweites Land nach Uruguay

Kanada hat den Verkauf von Cannabis als zweites Land der Welt nach Uruguay vollständig legalisiert. Kanadischen Staatsbürgern ab 18 Jahren - in manchen Bundesstaaten liegt die Altersgrenze bei 19 Jahren - ist es künftig erlaubt, per Bestellung oder in autorisierten Geschäften ein Gramm Haschisch für etwa zehn kanadische Dollar (4,30 Euro) zu kaufen. Der persönliche Besitz ist auf 30 Gramm beschränkt.