► Video

Russischer Starregisseur weist Untreuevorwurf vor Gericht zurück

News Team
Beitrag von News Team

Nach mehr als einem Jahr im Hausarrest hat sich der bekannte russische Regisseur Kirill Serebrennikow bei der öffentlichen Hauptverhandlung vor einem Moskauer Gericht zur Anklage der Veruntreuung öffentlicher Mittel geäußert. Er erklärte seine Unschuld.

Mit seinen provokativen Werken war er zur Zielscheibe der Behörden und der orthodoxen Geistlichkeit geworden.