► Video

Maas äußert "große Sorgen" über Russland-Ukraine-Konflikt

News Team
Beitrag von News Team

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat "große Sorgen" über die Situation im Asowschen Meer geäußert. Russland solle die freie Durchfahrt der Meersenge von Kertsch gewährleisten und die gefangenen ukrainischen Soldaten freilassen, forderte Mass vor Journalisten in Berlin.