► Video

Kurdische Kinder in Syrien und ihr komplizierter Schulweg

News Team
Beitrag von News Team

Die kurdischen Behörden im Norden des Bürgerkriegslandes Syrien haben 2016 einen eigenen Schulabschluss eingeführt. Doch der ist außerhalb des von ihnen kontrollierten Gebiets nicht offiziell anerkannt.

Daher schicken viele Eltern ihre Kinder lieber auf staatliche Schulen, die in dem Gebiet liegen, das von regierungstreuen Kräften kontrolliert wird. Die Kinder müssen einen langen und beschwerlichen Schulweg auf sich nehmen.