wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Nord- und Südkorea treiben Verkehrsverbindungen symbolisch voran

News Team
Beitrag von News Team

Nord und Südkorea treiben die Wiederaufnahme von Straßen- und Zugverbindungen politisch voran: In der Grenzstadt Kaesong in Nordkorea signierten Vertreter beider Länder symbolisch Eisenbahnschwellen. Laut Südkorea geht es nicht um einen Baubeginn, sondern um einen "Ausdruck der Verpflichtung".

Der Start der Baumaßnahmen hänge unter anderem vom Fortschritt der Denuklearisierung im Norden ab.


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren