wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Der Montone-Kanal ist in San martino di Villafranca über die Ufer getreten

Schwere Unwetter wüten im Mittelmeerraum - Beliebte Urlaubsländer betroffen

Von News Team - Dienstag, 14.05.2019 - 13:15 Uhr

Arktische Kaltluft hat sich bis weit in den Süden ausgebreitet. Wie der „Weather Channel“ berichtet, bringt sie Mittelmeeranrainern nicht nur kühle Temperaturen – so sind beispielsweise in Rom am Mittwoch nur 15 Grad zu erwarten. Sie bringt ihnen vor allem in der ersten Wochenhälfte auch Unwetter mit viel Regen und Wind. In Italien gilt in einigen Regionen bereits "Land unter".


In der Mittelmeerregion falle großenteils binnen zwei Tagen etwa 50 Liter pro Quadratmeter – so viel, wie hierzulande im Schnitt in einem Monat fällt.

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


Schulen fallen aus, Flüsse treten über die Ufer: Unwetter in Italien

Wind und Starkregenfälle bekommt Italien bereits zu spüren: Allein in Venetien wurden am Dienstagvormittag mehr als 170 Feuerwehr-Einsätze gemeldet wegen heruntergefallenen Ästen, umgefallenen Bäumen und Erdrutschen. Besonders heftig regnet es in der Emilia Romagna, wie "ilmeteo.it" berichtet. Der Fluss Savio sei bereits über die Ufer getreten, weitere ständen kurz davor.


In der Stadt Cesena bleiben die Schulen geschlossen, ähnlich in Ravenna und einigen Dörfern, wo als nächstes Überflutungen befürchtet werden. Weiter gebe es viele Zugverspätungen, besonders betroffen sei die Strecke Bologna-Rimini.

Weiter südlich wüteten Stürme und Hagelschlag, etwa in Apulien und Kalabrien. Dort ist bis Mittwoch weiterhin Gefahr in Verzug.

Sturm an der kroatischen Küste

Sehr windig wird es auch an der Küste von Kroatien. Anwohner und Urlauber müssen verbreitet mit Sturm-, teils sogar mit Orkanböen rechnen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren