wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
In München dürfen sich die Bewohner über Sonne und 13 Grad freuen.

Eben noch minus 20, jetzt 20 Grad! Dieser Winter spielt verrückt

Von News Team - Dienstag, 26.01.2016 - 15:38 Uhr

Es ist Ende Januar und das Thermometer zeigt 15 Grad? Willkommen in Deutschland. In der ganzen Republik messen Meteorologen Rekordwerte von bis zu 20 Grad. Und das nach der Eiseskälte letzte Woche. Das ergibt Unterschiede von 30 bis 40 Grad in nur wenigen Tagen. Das schreibt "Wetter.de."

So soll es den Experten zufolge in Nordrhein-Westfalen am Montag sogar um die 18 Grad warm geworden sein. Die Temperatur in der Stadt Düren betrug 17,6 Grad. Im Brocken am Harz waren es immerhin 10,6 Grad.

Auch am Dienstag scheint in vielen Gegenden der Republik die Sonne bei angenehmen Temperaturen von 7 bis 16 Grad. So genießen die Münchner derzeit 13 Grad bei Sonnenschein während die Hamburger sich mit 10 Grad bei Wolken zufrieden geben müssen. In Freiburg dürfen sich die Menschen über Temperaturen von bis zu 16 Grad freuen. Auch in den nächsten Tagen bleibt es mild, wobei sich im Norden Wolken vor die Sonne schieben.

Generell gilt: Im Süden ist es wärmer als im Norden.

Wünscht Ihr Euch den Winter zurück?

Nein, 20 Grad ist doch super.
40 %
Ja, ein bisschen Schnee muss sein.
60 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren