wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Klima-Prognose 2018: Auf den Hitze-Sommer folgt ein zu milder Winter

Klima-Prognose 2018: Auf den Hitze-Sommer folgt ein zu milder Winter

News Team
25.08.2018, 17:15 Uhr
Beitrag von News Team

Auf den Hitze-Sommer könnte ein äußerst milder Winter folgen. Das ergaben der Klimatrend des US-Wetterdienstes NOAA.

Demnach soll der Winter in Europa wärmer als im langjährigen Durchschnitt ausfallen. Für Deutschland gilt: 1 bis 2 Grad wärmer als der Mittelwert. Der lag zwischen 1999 und 2010 bei 1,6 Grad. Von 1961 bis 1990 bei 0,2 Grad.

Der Winter wird europaweit zu mild
Der Winter wird europaweit zu mild

Allerdings gibt es keinen Zusammenhang zwischen einem heißen Sommer und einem milden Winter, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net bei "Bild".

Es ist aber reiner Zufall, wenn nach einem heißen Sommer ein kalter oder warmer Winter folgt. Allerdings ist die klimatologische Wahrscheinlichkeit, dass wir dieses Jahr wieder einen eher milden Winter bekommen, recht hoch. Das liegt einfach daran, dass wir in den vergangenen Jahren oftmals milde Winter hatten und die Klimamodelle wissen das und lassen diese Tatsache in ihre Abschätzungen mit einfließen.

April bis August: Zu warm und zu trocken


Der August 2018 war wie schon die Monate April bis Juli überdurchschnittlich sonnig, trocken und warm, so Gerhard Lux vom DWD. Die Durchschnittstemperaturen lagen bis zum 24. August rund vier Grad über dem Soll. Es fiel weniger als 40 Prozent des erwarteten Niederschlags.

Die Konsequenz: Trockenheit und Dürre. Zu Waldbränden wie in Brandenburg kann es demnach jederzeit wieder kommen.

VIDEO! Reiseveranstalter Thomas Cook evakuiert 300 Hotelgäste nach mysteriösen Todesfällen im Familien-Resort

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist doch prima. Dann verbraucht man weniger Öl und ständig Schneeschippen fällt auch flach.
  • 27.08.2018, 08:10 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Könnte, unter Umständen, vielleicht, muss aber nicht, an irgendwas erinnert mich die doch ganz anders rüber kommende Titelzeile, ich komm noch drauf, ganz bestimmt, unter Umständen, vielleicht, muss aber nicht.....
  • 26.08.2018, 22:44 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was solls.....dann gibt es eben kalten Glühwein.....ohne Schnee schippen
  • 26.08.2018, 16:21 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das hören die Alpenländer aber gar nicht gern. Aber es hat auch was , sich im Dezember auf dem Corvatsch Höhe: 3.451 m in die warme Sonne zu legen.
  • 26.08.2018, 16:15 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Früher hieß die Bauernregel :
Wie der Sommer - so der Winter, dann würde er sehr kalt und mit viel Schnee daher kommen
  • 26.08.2018, 12:56 Uhr
Diese Regel kenne ich auch noch. Ein Winter ohne viel Kälte ist recht angenehm, dürfte aber auf die Dauer verheerende Folgen haben.
  • 26.08.2018, 20:25 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn es wenigstens genug regnen würde, aber bitte so, dass es nicht gleich verschiedenen Orts zu Überschwemmungen kommt ..
oh man... ich weiß dass das Leben kein Wunschkonzert ist, aber wünschen darf man sich doch wenigstens alles.. die Frage ist nur was man letztendlich bekommt.
  • 26.08.2018, 12:21 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naja, irgendwas ist immer.
  • 26.08.2018, 11:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren