► Video

FROST, Nebel, REGEN - So grau fühlt sich Deutschland gerade an - Doch Lichtblick ist in Sicht

News Team
Beitrag von News Team

Zwischen einem Tief über dem Ostatlantik und hohem Luftdruck über Nord- und Nordosteuropa gelangt relativ dem DWD zufolge milde Luft nach Deutschland. Die wichtigsten Wetter-News im Ticker:

+++ Im VIDEO: Deutschland-Wetter zweigeteilt - Die Aussichten +++


Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.

+++ Wechselhaft am Freitag +++

Am Vormittag erwartet der DWD im Osten und in der Mitte teils dichte Nebelfelder. Tagsüber ist es demnach im Norden und Osten stark bewölkt, teils bedeckt. Nach Nebelauflösung ist es wolkig, teils auch heiter. Im Norden fällt laut DWD zeitweise leichter Regen. Die Temperaturen steigen auf maximal 9 Grad im Nordosten und bis 15 Grad im Westen und Südwesten.

+++ Blattfall der Stiel-Eiche markiert 1. Phase des phänologischen Winters +++

Der phänologische Winter schreitet mit dem Blattfall der Stiel-Eiche voran, wie der DWD berichtet. Bundesweit sind inzwischen knapp ein Drittel der Meldungen dazu eingegangen. Mehr dazu finden Sie HIER.

+++ Das Ozonloch könnte bald geschlossen sein +++

Schon in etwa 20 Jahren könnte sich das Ozonloch über der nördlichen Halbkugel wieder erholt haben, wie die "Frankfurter Allgemeine" berichtet. Das größere Loch über der Südhalbkugel wird vermutlich um die Mitte des Jahrhunderts geschlossen sein. Die Ozonschicht schützt die Erde vor ultravioletter Strahlung.

Grund für die Entwicklung ist das Montreal Protokoll. Dieses schreibt den Industriestaaten vor keine ozonschädlichen Mittel zu verwenden. Das Protokoll soll demnächst erweitert werden, um die Verwendung von Treibhausgasen, die zur Klimaerwärmung führen, einzudämmen.

+++ Lieferprobleme wegen Trockenheit - Tankstellen geht Sprit aus +++

Den ersten Tankstellen in Deutschland geht der Sprit aus. Wegen Lieferschwierigkeiten erhalten sie keinen Nachschub mehr. Dadurch steigen auch die Preise für Benzin – obwohl sie wegen fallender Rohölpreise auf dem Weltmarkt eigentlich sinken müssten.

Grund für die Lieferprobleme ist die in Deutschland seit Monaten anhaltende Trockenheit. Nach dem heißen Sommer und dem niederschlagsarmen Herbst sind die Pegelstände der Flüsse so niedrig wie selten. Das gilt vor allem auch für den Rhein, der eine wichtige Transportroute für Tankschiffe ist.

+++ Behörde warnt: Warmer und feuchter Herbst löst Zecken-Plage in Deutschland aus - Viecher können Bakterien auf den Menschen übertragen +++

Das Landesamt für Verbraucherschutz in Sachsen-Anhalt warnt aktuell vor der hohen Anzahl an Infektionen durch Zeckenbisse. Die Parasiten können die durch Bakterien verursachte Krankheit „Borreliose“ übertragen.