► Video

Dezember-Regen gut gegen Dürre - Neue Woche startet mild, windig und richtig nass

News Team
Beitrag von News Team

Der meteorologische Winter hat bereits begonnen, doch Schnee und Kälte ist diese Woche nicht in Sicht. Im Moment ist selbst in der Nacht kein Frost zu befürchten. Dafür ist es herbstlich, mild, windig und richtig nass.

Was es bisher zu wenig an Regen gegeben hat, scheint jetzt auf einmal zu kommen. Der Dezember wird kein weiterer Dürremonat, denn schon in den ersten Tagen fällt der normale Niederschlag für den gesamten Monat. Im Dezember wird es also deutlich regnerischer als sonst.

Im VIDEO: Woche startet warm und regnerisch - So geht's weiter



Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


Vor allem im Westen, der Mitte und im Süden wird es viel regnen. Allein am Montag fallen bis zu 50 Liter Regen auf den Quadratmeter. Das ist fast ein ganzer Monatsregen. Dazu kommt immer wieder zu starken Schauern und kurzen Gewittern. In Gewitternähe kann es einzelne Sturmböen bis 75 km/h geben. Über den Bergen fallen diese orkanartig mit bis zu 110 km/h aus. Im Norden wird es nur weniger regnen, nur ein paar Schauer ziehen vorbei. Es kommt sogar die Sonne zum Vorschein. Dazu ist es windig, an den Küsten kann es einzelnen Sturmböen kommen.

In der Nacht zum Dienstag bekommt dann auch der Norden kräftigen Regen ab. An den Alpen bleibt es beim Dauerregen, dazu ist es windig bis stürmisch. Die Tiefstwerte liegen bei milden 4 bis 8 Grad, was viel zu warm ist für Anfang Dezember.

Dienstag: Regen nimmt ab, Höchstwerte bis 11 Grad

Am Dienstag schauert es weiterhin, doch der Regen nimmt insgesamt deutlich ab. Der Wind weht zuerst noch stark, ehe er im Tagesverlauf abflaut. Er dreht dabei auf nordwestliche Richtungen, damit wird es etwas kühler. Die Höchstwerte liegen bei 7 bis 11 Grad.

Ausblick:

Am Mittwoch erwartet uns der beste Tag der Woche. Es bleibt trocken. Am Morgen kann es glatt sein, denn am Morgen fallen die Tiefstwerte in den leichten Frostbereich. Am Donnerstag setzt schon wieder kräftiger Regen ein, was gut für das Grundwasser und die Flüsse ist. Bei Temperaturen von bis zu 11 Grad ist kein Schnee zu erwarten. Erst nächste Woche wird es wieder kühler, dann ist auch wieder Schneefall möglich.


Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.