wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Frost-Warnung am Dienstagmorgen in Deutschland
Frost-Warnung am Dienstagmorgen in Deutschland

Wetter heute DWD warnt vor strengem Frost in 46 Landkreisen - Achtung, Nebelgefahr

Von News Team - Dienstag, 05.02.2019 - 14:40 Uhr

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, überquert am Dienstag ein Tiefausläufer den Norden und Teile der Mitte Deutschlands. Der Süden bleibt meist unter Hochdruckeinfluss. Dadurch muss dort bis in den Vormittag hinein mit Frost gerechnet werden, über Schnee droht auch strenger Frost unter -10 Grad. Im Nordwesten ist es windig, an der Nordsee teils sogar stürmisch. Im Süden Achtung vor Nebel. Die aktuellen Wetter-News im Ticker:

+++ IM VIDEO: Deutschland beim Wetter zweigeteilt - Tiefster Winter einerseits, Sonne andererseits +++



+++ DWD: Amtliche Warnung vor strengem Frost +++

Der Deutsche Wetterdienst warnt: Vor allem bei Aufklaren über Schnee tritt Frost zwischen -8 °C und -12 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen demnach sogar auf Werte bis -15 °C.

Diese Landkreise sind betroffen:

  • Görlitz - Bergland
  • Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - westelbisches Bergland
  • Mittelsachsen - Bergland
  • Stadt Chemnitz
  • Erzgebirgskreis
  • Zwickau - Bergland
  • Vogtlandkreis - Bergland
  • Stadt Weiden in der Oberpfalz
  • Neustadt a.d. Waldnaab
  • Amberg-Sulzbach
  • Stadt Amberg
  • Schwandorf
  • Cham
  • Neumarkt i.d. OPf.
  • Kreis und Stadt Regensburg
  • Regen
  • Freyung-Grafenau
  • Straubing-Bogen und Stadt Straubing
  • Roth
  • Weißenburg-Gunzenhausen
  • Eichstätt
  • Deggendorf
  • Dingolfing-Landau
  • Kreis und Stadt Landshut
  • Kelheim
  • Donau-Ries
  • Neuburg-Schrobenhausen
  • Stadt Ingolstadt
  • Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • Freising
  • Kreis und Stadt Passau
  • Rottal-Inn
  • Altötting
  • Mühldorf a. Inn
  • Erding
  • Kreis und Stadt München
  • Ebersberg
  • Traunstein
  • Berchtesgadener Land
  • Kreis und Stadt Rosenheim
  • Miesbach
  • Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Weilheim-Schongau
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Ostallgäu
  • Oberallgäu
Warnung gilt bis Dienstagvormittag
Warnung gilt bis DienstagvormittagFoto-Quelle: DWD

+++ Auf KÄLTE folgt Frühling +++

+++ Wetterprognose: Bis zu +15 Grad in Deutschland! +++


+++ Pollen auf dem Vormarsch +++

Wichtig für Allergiker: Die Pollen sind wegen der ansteigenden Temperaturen in dieser Woche - Mitte der Woche werden im Westen bis zu 15 Grad erwartet - laut Deutschem Wetterdienst (DWD) auf dem Vormarsch. Die Pollen von Hasel und Erle sind dabei die ersten, die bei milderen Temperaturen auftreten. Welche Gebiete in Deutschland davon betroffen sind, zeigt die Karte des DWD:

DWD: Pollen auf dem Vormarsch
DWD: Pollen auf dem VormarschFoto-Quelle: DWD
Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das geht jetzt seit Wochen so: Es wird vor Winter gewarnt!
Dann ein paar Tage später: Jetzt wird es aber wirklich kalt!
Noch ein paar Tage später: JETZT aber WIRKLICH!
Wieder drei Tage drauf: JETZT aber ganz echt und bestimmt wirklich! *ischwör!*

Herrgottnochmal, macht euch doch ml irgendwo eine Notiz: IM WINTER IST ES KALT UND ES SCHNEIT MITUNTER! Geht da nicht den Leuten mit auf die Nerven.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Güte, will sich WZ Team jetzt wegen jeder kühlen Nacht „in die Büchs‘n“ amchen? Es ist Winter und im Winter in Europa wird es manchmal kalt (so -20 Grad ?). Gar kein Grund, deswegen jeden zweiten Tag das Gleiche zu schreiben!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren