wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
DWD warnt vor Frost, Glätte und Nebel

Wetterdienst: Warnung vor Frost - Glätte und Nebel auf den Straßen

Von News Team - Samstag, 16.02.2019 - 16:33 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am heutigen Samstag (16.2.2019) vor flächendeckendem Frost, der in Verbindung mit Nebel zur Gefahr für Autofahrer werden kann. Aber auch ohne Nebel drohen glatte Fahrbahnen durch Reif. In welchen Gegenden sie heute Nacht mit absoluter Vorsicht unterwegs sein sollten, erfahren Sie in unserem Wetter-Ticker.

+++ WARNLAGEBERICHT für Deutschland am Samstag, 16.02.2019, 16:00 Uhr +++

DWD-Gefahrenkarte zum Samstagabend
DWDDWD-Gefahrenkarte zum Samstagabend

In der Nacht zum Sonntag ist besonders in der Mitte und im Süden Deutschlands mit Frost zu rechnen. In einigen Flusstälern können sich Nebelfelder bilden. Hoch Dorit verlagert seinen Schwerpunkt langsam von Mitteleuropa nach Südosteuropa. Dadurch wird das Wetter in Deutschland weiterhin durch sehr milde und trockene Luft bestimmt. Einzig der Norden wird im späteren Tagesverlauf von einem schwachen Tiefausläufer gestreift.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Sonntag (17.2.2019) kommt es in der Mitte und im Süden Deutschlands verbreitet zu Frost. Nach Norden hin ist nur lokal mit leichtem, südlich der Donau erneut gebietsweise mit mäßigem Frost zu rechnen. Vereinzelt ist Reifglätte nicht ausgeschlossen.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag kann es im Süden und in der Mitte vereinzelt Nebel bilden.

+++ Ausblick auf die kommenden 36 Stunden +++

+++ Die Höchsttemperaturen am Samstag (16.2.2019) +++

+++ Mitteleuropa am Freitagnachmittag (15.2.2019) +++

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren