wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
90 Prozent der Waldbrände wurden durch Menschen verursacht.

Waldbrandgefahr in Deutschland - Was JETZT jeder beachten sollte

Von News Team - Montag, 22.04.2019 - 10:19 Uhr

Derzeit gibt es in fast ganz Deutschland Traumwetter. Doch die warmen Temperaturen haben schlimme Waldbrände zur Folge. Wie es auf der Seite „Warnung Bund“ heißt, wurde im Landkreis Märkisch-Oberland Waldbrandgefahrstufe 5 ausgerufen.

Durch die hohe Brandgefahr soll alles unterlassen werden, was zu einem Brand oder Feuer führen könnte. Schon der kleinste Funke kann eine Katastrophe auslösen. Durch menschliches Handeln werden 90 Prozent aller Waldbrände ausgelöst.

Diese Aspekte sind in Waldnähe einzuhalten

Deswegen sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:

  • Rauchen im Wald und in der Feldflur unterlassen!
  • Im und am Wald (Mindestabstand 50 m) kein Feuer entzünden!
  • Keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen!

Waldbrangefahrenstufe bleibt auch in den kommenden Tagen bestehen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat einen Waldbrand-Gefahrenindex veröffentlicht. Dort violett gekennzeichnete Gebiete haben die höchste Gefährdungsstufe 5. Demnach ist auch für die kommenden Tage eine erhöhte Gefahr vorhergesagt.

Waldbrandgefahr in Deutschland. Einige Regionen (violett) sind besonderes betroffen.
Bundesministerium für Verkehr und digitale InfrastrukturWaldbrandgefahr in Deutschland. Einige Regionen (violett) sind besonderes betroffen.

Wer einen Brand bemerkt, soll unverzüglich die Feuerwehr (112) oder die Polizei (Notruf 110) verständigen.


Im Video: Wann sind die Eisheiligen 2019 - Und woher haben diese ihre Namen?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren