Scrollen - nervt gewaltig!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Scrollen, das (mit Maus oder Finger) Durchrollen der oft bis zu 900 Kommentare, die teilweise nur aus Bekundungssymbolen (Smilies) aber durchaus auch aus sinnhaften Texten bestehen, die den Kommentarstrang (thread) ausmachen können , das ist nervig.

Ich finde in meinenSchreibtischmeldungen Name, Icon, Datum,Zeit eines Users, der sich zu meiner Veröffentlichung geäußert hat. Ich klicke an und es erscheint die entsprechende Veröffentlichung, Notiz/Beitrag.

Dann beginnt die Scrollerei.

Hat ein User eine populär/populistische Notiz veröffentlich, so bildet sich flugs ein unübersichtlich langer Strang (thread).

Nun wäre es für den PC ein Klacks, den gesuchten Kommentar zu orten. Ist doch jeder Kommentar mit einem Datum/Zeitstempel versehen.

Der PC könnte ein Register anlegen, die Kommentare mit einer fortlaufenden Nummer versehen und fertig wär´der Lack!

Das wäre ganz einfach, gäbe es nicht die (sehr sinnvolle ) Lösch-Funktion.

Hat sich im Notiztext ein Fehler breitgemacht und ist der Text bereits abgeschickt, so kopiert man den fehlerhaften Text, löscht den Text wieder , ruft eine frische Textmaske auf und fügt den fehlerhaften Text wieder ein und korrigiert ihn, bevor man ihn erneut abschickt.
Nachteil dieser Prozedur: die fortlaufenden Nummern im Register sind, weil sich Zeit/Datum geändert haben, in Unordnung gekommen.

Vollends konfus wird der PC, wenn denn ein Autor ankündigt, er würde rigoros und radikal alle unliebsamen Kommentare und alles was so dranhängt, löschen.

Dann würden im Register ganze Breschen geschlagen und eine Navigation wäre unmöglich.

Zudem wäre die Antwort des Netzwerkes SB auf eine gestellte Frage ( nein, man kann hier nicht von einem demokratischen Willensbildungsprozess sprechen) verfälscht, vielleicht sogar manipuliert.

Das Netzwerk ist halt so strukturiert wie es eben ist und bildet die Vielfalt der Meinungen und der Ausdrucksformen ab.

Das soll nicht heißen, dass eine übergeordnete Kontrollinstanz überflüssig ist.

So fragt uns der PC: Liebe User, was wollt ihr nun: Punktgenaue Ortung der Kommentare oder die Löschfunktion

Mehr zum Thema