wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nordrhein-Westfalen: Ein Paradies für Wanderer

Nordrhein-Westfalen: Ein Paradies für Wanderer

NRW Tourismus e. V.
06.03.2014, 13:50 Uhr
Beitrag von NRW Tourismus e. V.

Es müssen nicht immer die Alpen oder der Schwarzwald sein: Ein Paradies für Wanderer ist auch Nordrhein-Westfalen. Viele, die das erste Mal dort sind, sind überrascht, wie grün das Land zwischen Rhein und Weser ist.

Die zahlreichen Naturparks nehmen inzwischen fast 40 Prozent der Landesfläche ein. Weit über ein Viertel des Landes ist von Wald und Wasser bedeckt, die Hälfte ist landwirtschaftlich geprägt. Es gibt also viel Platz für ausgedehnte Wanderungen durch idyllische Natur.

Dabei bietet das Land jedem Wanderer das Richtige

Ob er nun die sportliche Herausforderung sucht oder lieber genussvoll und ohne große Anstrengungen unterwegs sein möchte. Denn von steilen Anstiegen in den Mittelgebirgen bis hin zu ebenen Wegen etwa am Rhein entlang oder durch das Münsterland gibt es in NRW alles. Viele der Wanderwege sind dabei sogar ausgezeichnet, wie etwa der Eifel-, Rhein- und Rothaarsteig sowie die „Herrmannshöhen“, die alle vier sogar zu den 14 „Top Trails of Germany“ gehören. Aber auch wer auf der Suche nach abseitigeren Pfaden ohne viel Trubel ist, wird in NRW fündig. Oft folgen die Wanderwege inzwischen einem bestimmten Thema, begeben sich zum Beispiel auf die Spuren von Fuhrleuten oder führen zu zahlreichen Industriedenkmälern. So gibt es beim Wandern nicht nur die Natur zu entdecken, sondern weit mehr.

Neugierig geworden? Alles Weitere und viel Angebote mehr finden Sie unter: www.aktiv-nrw.de

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch der Rothaarsteig und hier im Siegerland wo ich wohne kann man sehr gut wandern, Fahrrad fahren uvm.
  • 16.12.2014, 22:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thomas Bily
Also wir planen jetzt eine Fahrradwanderung in NRW Von Hagen nach Duisburg. Da freu ich mich schon drauf.
  • 27.03.2014, 13:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In meinem Profil habe ich Wandern als Hobby angegeben .
Es gibt wenige Ecken , die ich in der schönen Region noch nicht gesehen habe.
Die schönsten Routen sind meist fernab von den bekanntesten Wanderwegen.
Meine Wanderfreundin , nebst Dackel und ich , sind fast jeden Sonntag irgendwo zwischen Meschede , Schmallenberg , dem Märkischen Kreis und dem Hochsauerlandkreis unterwegs.
Wir suchen nicht die große sportliche Herausforderung , sondern legen Wert auf einen schönen Ausblick über die abwechslungsreiche Landschaft.
  • 07.03.2014, 08:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir wohnen in Siegburg. Mein Lieblingsziel um die Seele baumeln zu lassen ist die Wahner Heide. Ehemaliges Militärisches Sperrgebiet - heute Naturschutzgebiet. Früher hatten "Zivilisten" keinen Zutritt. Heute ist das Gebiet abseits der Wege geschützt. So konnte die "Heide über viele Generationen ihren ursprünglischen Charakter erhalten..
  • 07.03.2014, 07:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kann ich nur bestätigen. Ich wohne jetzt das 8. Jahr in der Nähe vom Drachenfels. Im Gegensatz zum Flachland weiß man nie, was einem hinter der nächsten Ecke begegnet, einfach schön und nie langweilig. Wandern bis die Socken qualmen
  • 06.03.2014, 18:06 Uhr
Ja ja ,oder die Füße in den Sandalen weh tun...grins..
  • 07.03.2014, 10:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren
Weitere Beiträge von NRW Tourismus e. V.