wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ab in den Urlaub: Tolle Reiseblogs für seniorbook Nutzer

Ab in den Urlaub: Tolle Reiseblogs für seniorbook Nutzer

News Team
29.04.2014, 16:09 Uhr
Beitrag von News Team

Valencia, Amsterdam, die Route 66 in den USA, Hawaii, Seychellen, Marokko, Mallorca oder die Karibik: Udo und Sonja Weißner haben auf ihren Reisen schon fast die ganze Welt gesehen. Doch das reicht dem Ehepaar vom Bodensee noch lange nicht.
Mit 50 hat man noch Träume und zwar andere als mit 20 oder 30: In ihrem Reiseblog „Jo Igele Reiseblog“ berichten die beiden seit Jahren von ihren Kurztrips und längeren Urlauben, von individual bis pauschal und von Abenteuer bis teuer. „Lebensfreude und Reisen sind keine Altersfragen“ schreiben die Weißners in ihrem Blog. Die Generation 50+ verfügt schließlich meist über das nötige Budget, hat mehr Zeit und gilt als reiselustig. Aber sie haben andere Ansprüche an den Urlaub – und wollen andere Dinge erleben als noch vor 20, 30 Jahren. „Der Reise- und Erlebnisblog für Menschen im besten Alter“ nennen die Weißners deshalb ihre Webseite. „Da wir selbst dieser Alterskategorie angehören, fällt es uns leicht hier auf den Punkt zu kommen und den ,Nerv‘ unserer Generation zu treffen“, heißt es weiter.

Urlaub nah und fern

Die Weißners erzählen mit persönlichem Touch von ihren vielen Unternehmungen im Urlaub. Mal fährt Sonja Weißner Rad auf Mallorca, mal schwimmen die beiden mit Delphinen beim Mexikourlaub oder sind sie mit Tourenskiern in den Allgäuer Alpen unterwegs. Ergänzt mit Fotos und Videos berichtet das Ehepaar nicht nur von seinen Erlebnissen unterwegs, sondern gibt auch jede Menge Tipps zum Urlaub, zum Beispiel zu Hotels, zum Flug, zu Pauschalreisen oder Städtereisen oder zum Buchen selbst. Was sich als Hobby entwickelte, hat inzwischen viele Fans: Die Facebook-Fanseite des Blogs rund um den Urlaub hat 2700 Fans, bei Twitter folgen dem Blog 2900 Menschen, die Weißners sind auch bei YouTube und Pinterest aktiv.

Urlaub und Reisen mit persönlichem Touch

Ebenfalls an die Zielgruppe 50+ richtet sich das Blog zum Urlaub „Breitengrad53“ von Jörg Baldin. Der Reisejournalist und -blogger fühlt sich „überall in der Welt zu Hause, sein Herz hängt allerdings an der schönen Ostsee in Deutschland“, schreibt er auf seiner Seite. Baldin hat beinah in seinen Urlauben ganz Europa und Asien bereist, berichtet über Kreuzfahrten genauso wie von Reisen nach Kanada, Aruba, auf die Maledivien oder nach Prag. Auch sein Blog lebt von der Mischung aus Infos und Tipps sowie Anekdoten, persönlichen Eindrücken und vielen Fotos und Videos. So erzählt er zum Beispiel, wie er nach jahrelanger Pause auf Reise auf den Maledivien mal wieder tauchen geht – inklusive Begegnung mit einem kleinen Hai. Baldins unterhaltsames Blog zum Urlaub hat 2400 Fans auf Facebook, fast ebenso viele folgen ihm auf Twitter.

Der Blogger aus der Nähe von Kiel hat aber auch etwas zu sagen, wenn er nicht auf Reisen oder in Hotels unterwegs ist: Dann beschäftigt er sich mit aktuellen News wie dem verschwundenen Flugzeug von Malaysia Airlines, schreibt eine Kolumne über Reaktionen auf seine Berichte oder beschäftigt sich mit Internetfundstücken. Und natürlich erzählt er den Lesern auch von seinen nächsten Urlaubsplänen – und weckt das Fernweh in uns.

Was war das Tollste, das Ihr im Urlaub je erlebt habt?

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also im Kreuzfahrtbereich gibt es auch richtige Profis, beispielsweise Schiffe und Kreuzfahrten wir haben Unmengen an hochwertigen Reiseberichten von vielen verschiedenen Kreuzfahrtschiffen aus nahezu allen Destinationen veröffentlicht, die ihr hier findet könnt: https://www.schiffe-und-kreuzfahrten...seberichte/

Da kann man gut die Unterschiede der vielen Schiffe und Produkte erkennen, die durchaus komplex sind.
  • 03.08.2016, 22:27 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sind tolle Blogs die Claudia da beschreibt, um mitzuerleben wie "Profi"-Globetrotter die Geschichten ihrer Reisen erzählen.
Aber auch in unserem Alter kann man noch lernen, online seine eigenen Reisen zu dokumentieren bzw. interaktiv mit den Daheimgebliebenen in Kontakt zu bleiben, gerade wenn man weiter oder länger unterwegs ist. Ich habe gute Erfahrungen mit dem einfachen blog www.permondo.com gemacht ( https://www.seniorbook.de/themen/kat...dem-fahrrad) und Gudrun bei ihrer 3 Monate Südamerika-Tour auch (https://www.seniorbook.de/themen/kat...suedamerika).
Also, plant eure nächste Reise und bloggt mal drauflos!
  • 02.06.2014, 11:01 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren