wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Generation Facebook? Soziale Netzwerke verändern Politik und Gesellschaft

Generation Facebook? Soziale Netzwerke verändern Politik und Gesellschaft

Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern
17.04.2014, 14:39 Uhr

Tagesseminar des Deutschen Evangelischen Frauenbundes und seiner Ev. Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Medienkompetenz in Zusammenarbeit mit der Akademie für Politische Bildung Tutzing.


"Das Internet gehört inzwischen fest zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. 100 Prozent der Ju- gendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren sind im Netz. Aber auch für die Älteren ist das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Mediennutzung zum täglichen und unentbehrlichen Begleiter geworden: Über 80 Prozent der über 50-Jährigen sind mittlerweile online.
Die digitalen Medien und ihre tägliche Anwendung führen zu einem tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel. Das Internet hat Politik, Medien und Gesellschaft revolutioniert. Global und in Echtzeit werden Informationen und Daten ausgetauscht. Texte, Bilder und Filme sind überall verfügbar. Mit wenig Geld und einfacher Technik können Menschen Meinungen und Fakten, aber auch Hetze, Lügen und Propaganda schnell und weltweit verbreiten – vorbei an den alten Schleusenwärtern der etablierten Medien.

Bürgerinitiativen und Protestbewegungen können mithilfe sozialer Netzwerke und Blogs im Internet schneller und wirkungsvoller kommunizieren. So können große demokratische Potenziale mobilisiert wer- den. Die Bedeutung sozialer Medien bei politischer Meinungsbildung nimmt zu. Vom Dialog zu großen Bauprojekten über die Diskussion zum Bürgerhaus- halt bis hin zur digitalen Petition gegen Fluglärm – es gibt viele Themen, die mit interaktiver Bürgerbeteiligung eine ganz neue Dimension erhalten."
(Text Flyer)

EINTAGESSEMINAR
mit Katharina Geiger, Landesmedienrätin und Geschäftsführerin des Deutschen Evangelischen Frauenbundes LV Bayern
Sabine Jörk, M.A., Medienwissenschaftlerin, Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Medienkompetenz (EAM) im Deutschen Evangelischen Frauenbund LV Bayern
und weiteren Experten

PROGRAMM

Samstag, 10. Mai 2014
9.30 h Ankunft und Anmeldung
vor dem Tagungsraum. Kaffee im Foyer
Eröffnung – Begrüßung
Dr. Michael SCHRÖDER Katharina GEIGER
10.15 h Neue Möglichkeiten der Kommunikation mit sozialen Netzwerken
Prof. Dr. Bernward HOFFMANN Fachhochschule Münster
Pause
11.30 h Was machen Jugendliche in und mit sozialen Netzwerken?
Niels BRÜGGEN JFF – Institut für Medienpädagogik in Theorie und Praxis, München
Mittagspause
13.30 h Politische Beteiligung und Engagement durch soziale Netzwerke
Danilo DIETSCH Journalist und Medienpädagoge, Geschäftsführer von Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer, Übersee am Chiemsee
Kaffeepause
15.30 h Social Media und Internet für Silver-Surfer
Thomas BILY Vorstand Seniorbook AG, München
17.30 h Präsentation der multimedialen Online-Berichterstattung in sozialen Netzwerken aus der Tagung Sebastian HAAS, M.A.
Pressereferent der Akademie für Politische Bildung Tutzing
18.00 h Ende der Tagung


Tagungsgebühr: 25,00 Euro (DEF-Mitglieder ermäßigt 15,00 Euro).

RAMADA Hotel Residenzschloss Bayreuth
Erlanger Str. 37
95444 Bayreuth
Telefon: 0921/75 85-0 Telefax:0921/75 85-601
E-Mail: Bayreuth@ramada.de

Erlanger Str. 37, 95444 Bayreuth auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ganz vorsichtig gesprochen....diese doch sehr komplexen themen als "kompakt und gut zu bezeichnen" halte ich für nicht richtig...da sich in der kurzen zeit außer "überfliegern" sich wohl niemand ein bild vom thema machen kann. nächste frage wäre = nachhaltigkeit. was nehmen die teilnehmer mit ?
  • 19.04.2014, 19:29 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist sehr kompakt und ein sicher gutes Angebot, sich an einem Tag die volle Ahnung zu holen.
  • 16.04.2014, 16:13 Uhr
Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern
  • 16.04.2014, 16:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren