Die Mediathek des ZDF hat ein großes WM-Special
Die Mediathek des ZDF hat ein großes WM-SpecialFoto-Quelle: Screenshot ZDF Mediathek

Fußball-WM: So schaut Ihr alle Spiele im Internet – auch am nächsten Tag

News Team
Beitrag von News Team

Noch bis 13. Juli läuft die Fußball-WM in Brasilien und versüßt den Fans den Sommer. Zwar sind sämtliche Partien im Free-TV bei ARD und ZDF zu sehen. Aber die Zeitverschiebung zwischen Brasilien und Deutschland macht vielen Zuschauern einen Strich durch die Rechnung: Viele Partien laufen erst später am Abend oder nachts. Der Anstoß ist meist um 18, 21 oder 24 Uhr.

Doch keine Panik, dass Ihr etwas verpasst: Sämtliche Spiele könnt Ihr auch im Nachhinein noch anschauen. Sie sind kostenlos in den Online-Mediatheken der Sender verfügbar. Dafür braucht Ihr nur einen Computer und einen Browser. Ihr gebt die Adressen der Mediatheken von ARD und ZDF ein, fertig. Aber Vorsicht: Die Spiele stehen dort nicht unbegrenzt zur Verfügung. Das ZDF beispielsweise nimmt alle Partien der deutschen Mannschaft und das Halbfinale nach 24 Stunden aus dem Netz. Alle anderen Spiele sind bis Januar 2015 abrufbar.

Die Mediatheken speichern alle Spiele


Zugriff auf die Mediatheken habt Ihr auch mit dem Smartphone oder Tablet. Beide Sender haben Mediatheken-Apps für verschiedene Plattformen (ARD: iOS, Android, Windows Phone; ZDF: iOS, Android, Windows Phone), die ARD zusätzlich die App "Sportschau FIFA WM“. Ihr müsst Euch aber nicht auf ARD und ZDF verlassen. Der kostenlose schwedische Streaming-Dienst Magine hat sich zur WM etwas Besonderes ausgedacht: Alle Spiele kann man auch sieben Tage nach dem Abpfiff schauen. Dazu wählt Ihr bei dem Dienst einfach die entsprechende Partie aus und seht sie in HD-Qualität an – am Computer oder via App für iOS oder Android. Magine streamt darüber hinaus das Fernsehprogramm live via Internet: Ihr könnt ARD, ZDF, Arte und weitere rund 70 Sender gratis sehen – und im Gegensatz zum Konkurrenten Zattoo auch RTL, Vox & Co.

Die WM live im Internet


Aber das Internet ist nicht nur praktisch, um die Spiele im Nachhinein zu sehen. Vielleicht blockiert ja gerade jemand aus der Familie den Fernseher oder Ihr seid unterwegs. Trotzdem habt Ihr die Möglichkeit, die WM live zu verfolgen. Zum Beispiel in den Mediatheken von ARD und ZDF – sogar mit echtem Mehrwert im Vergleich zum TV-Gerät: Ihr habt Zugriff auf die Perspektiven von 20 im Stadion verteilten Kameras. So seht Ihr die Spielszenen aus anderen Blickwinkeln als im Fernsehen.

Auch die Streaming-Portale Magine und Zattoo könnt Ihr nutzen, um die WM live zu verfolgen – dann allerdings ohne die Zusatzfeatures wie bei den Mediatheken. Wundern dürft Ihr Euch allerdings nicht, wenn die Nachbarn ein paar Sekunden früher jubeln: Bis zu 90 Sekunden länger kann es dauern, bis das entscheidende Tor via Internet auf Eurem Bildschirm erscheint. Die Technik ist zwar sehr praktisch, aber manchmal langsamer als das TV-Signal.