wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Anzeige
ScanCorner: Analoge Foto- und Videoformate digitalisieren
ScanCorner: Analoge Foto- und Videoformate digitalisierenFoto-Quelle: (c) ScanCorner

ScanCorner: Analoge Foto- und Videoformate digitalisieren

Von Service Tipp - Montag, 01.09.2014 - 14:13 Uhr

Analoge Fotoformate währen nicht ewig. UV-Strahlung, Feuchtigkeit und Schimmelbefall können wertvolle Fotoschätze beschädigen. Damit Erinnerungen vor dem natürlichen Verfall langfristig geschützt werden, ist es wichtig die analogen Formate digitalisieren zu lassen.

ScanCorner digitalisiert und restauriert Fotos, Dias, Negative, VHS-Kassetten und Super 8 Filme, sodass diese den Freunden und Bekannten bequem von einem PC oder Fernseher vorgeführt werden können.

Manuelle Digitalisierung und Bearbeitung


Bei ScanCorner wird jedes Bild manuell gescannt und daraufhin nochmals genau auf Kratzer und Flecken geprüft. Im Anschluss daran bearbeiten erfahrene Mitarbeiter jedes einzelne Bild und korrigieren mithilfe von spezieller Software kleine Kratzer oder Flecken. Stark beschädigte Fotos mit Rissen können ebenfalls von ScanCorner gescannt und restauriert werden.

Persönliche Online-Galerie


Nach dem erfolgreichen Digitalisieren und Bearbeiten der einzelnen Fotos wird jedem Kunden ein Link zu seiner persönlichen Online-Galerie zur Verfügung gestellt. Diese beinhaltet eine Vorschau aller gescannten und bearbeiteten Negative, Dias und Fotoabzüge. So können die Kunden die Ergebnisse auf dem Bildschirm überprüfen und gegebenenfalls Korrekturwünsche angeben. ScanCorner setzt die Korrekturwünsche um und sendet eine personalisierte DVD an den Kunden. Aufgrund der Spezialisierung und Erfahrung der Mitarbeiter war es möglich, schon längst vergessenen Erinnerungen wieder „neues“ Leben einzuhauchen. ScanCorner ist stolz bei der Restaurierung der Fotoschätze des legendären Jagdfliegers Manfred von Richthofen, auch bekannt als der „ Rote Baron“ oder bei der Digitalisierung der Bilder der Segellegende William Robin Knox-Johnston mitgewirkt zu haben.

Mehr Informationen zur Digitalisierung von Fotos, Dias, Negativen oder VHS-Kassetten finden Sie unter www.scancorner.de

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da möchte doch noch die Anmerkungen von Herbert ergänzen. Ich möchte bezweifeln, dass, im privaten Bereich ein digitaler Datenträger lange hält. Fraglich ist ob er unabhängig von seinen Qualitäten wie Herbert angeführt, von den zukünftigen Geräten noch gelesen werden kann, wenn er mal in einer Schachtel vorübergehend verschwunden ist. Meine Bilder von 1856 über 1870, 1896 bis heute usw, kann ich und meine Enkel immer noch betrachten. Darum habe ich für wichte Bilder immer (auch von Dias) einen Print gemacht, bzw machen lassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So stimmt das nicht!!!!! Das ist üble Geschäftemacherei! ein Kratzer auf einem Negativ stört ein Ktazer auf einer DVD macht diese unlesbar und damit ist alles was auf´der CD gespeichert ist verloren, digitale Daten sind ebenfalls nur kurz haltbar, schon heute sind alte RAW-Formate nicht mehr lesbar, CD´s und DVD´s werden nach einigen Jahren unlesbar, da sich die Reflexionsschicht aus Aluminium vom Kunststoffträger trennen kann. Alle Museen sichern ihre Dokumente analog auf Mikrofilm und lagern die Filme bei konstanter Temperatur in einem Bergwerk ein-soviel zu der Sicherheit digitaler Daten.
Herr Boehm,

ich stimme Ihnen zu, dass CD's und DVDs nicht ewig haltbar sind. Jedoch ist die Digitalisierung eine gute Option verblasste oder beschädigte Fotoschätze zu restaurieren. Zudem lassen sich die digitalen Daten einfacher vervielfältigen. Bei dem Punkt zu den Museen muss ich Ihnen widersprechen. Die Museen und Stadtarchive investieren Millionensummen um Ihre Bestände zu digitalisieren und der Öffentlichkeit online zur Verfügung zu stellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren